Stars

Wegen starker Schmerzen: Daniela Katzenberger muss ins Krankenhaus

Daniela Katzenberger legt sich wieder unters Messer – dieses Mal jedoch wegen starker Schmerzen.

Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger muss sich wegen Schmerzen operieren lassen. Foto: instagram.com/danielakatzenberger

Für Daniela Katzenberger wird es nicht die erste Brust-OP werden. Schon 2010 wurde sie von RTLzwei begleitet, als sie sich ihre Brüste auf Größe 75F vergrößern ließ. Dieses Mal hat der Eingriff jedoch einen ernsten medizinischen Hintergrund, denn schon seit geraumer Zeit plagen die Katze Schmerzen im Brustbereich. Auch dieses Mal wird der Eingriff von RTLzwei begleitet und in ihrer Doku-Soap ab März gezeigt.

 

Daniela Katzenberger wird in Deutschland operiert

Gegenüber der Bild-Zeitung erklärte sie den Hintergrund ihrer OP: „Ich habe in Deutschland einen operativen Eingriff, eine Bruststraffung, da meine Brüste durch das Stillen eine Etage tiefer gerutscht sind und ich echt Schmerzen habe. Und ich habe mich einfach nicht mehr wohlgefühlt.“ Schon auf Instagram verkündete sie zu Jahresbeginn: „Ich wünsche mir neue Glocken“ Auch der Sender bestätigte das große Vorhaben gegenüber der Bild: „Im Moment produzieren wir mit Daniela, Lucas und Sophia neue Folgen. Wir drehen dabei auch in Deutschland, wo wir unter anderem einen operativen Eingriff begleiten, der schmerzbedingt bei Daniela notwendig ist.“

Daniela Katzenberger freut sich schon auf die OP, denn sie lasse sich gern über die Schulter schauen, wie ihre Fans wissen. Zuletzt ließ sie sich ihre Krampfadern an den Beinen im Mai 2020 wegspritzen. Wir drücken die Daumen für die OP!

 
 
 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt