close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Serien

Wegen schlechter Quoten: "CSI: NY" verliert Sendezeit

Die Ermittler aus "CSI: NY" sind echte Quotengaranten? Anscheinend nicht - jedenfalls nicht als Wiederholung im Mittagsprogramm von VOX. Der Sender verkürzt jetzt die Sendezeit der Serie und zeigt stattdessen "Monk".

VOX fährt mit der Krimi-Serie "CSI: NY" nicht besonders gut im Mittagsprogramm - und reduziert die Dosis deshalb.
VOX fährt mit der Krimi-Serie "CSI: NY" nicht besonders gut im Mittagsprogramm - und reduziert die Dosis deshalb. Stattdessen darf jetzt "Monk" ran.

Kurzfristige Planänderung: Wie "DWDL.de" berichtet, schmeißt VOX schon ab nächster Woche sein Programm um und zeigt montags bis freitags um 11:20 Uhr alte Folgen von "Monk". Der neurotische Privatdetektiv übernimmt dann den Sendeplatz von "CSI: NY" - die Wiederholungen der Krimi-Serie laufen dort seit wenigen Wochen, konnten quotentechnisch aber nicht überzeugen.

Ganz aufgeben will sie der Sender allerdings nicht: Das Team um Detective Mac Taylor (Gary Sinise) ist im Anschluss an "Monk" weiterhin in immerhin einer Wiederholungs-Folge zu sehen. Im Anschluss läuft auch wie gewohnt "CSI: Miami" um 13 Uhr. Vielleicht kann "Monk" die Quoten der Ermittler ja etwas ankurbeln!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt