Fernsehen

Wegen Coronavirus: ARD ändert Programm!

Wegen des sich ausbreitenden Coronavirus in Europa ändert das Erste am heutigen Mittwochabend kurzfristig sein Programm.

ARD-Programmänderung schon ab Freitag
ARD-Programmänderung: Wegen des sich ausbreitenden Coronavirus wird heute Abend eine Sondersendung dazwischengeschoben. ARD Design

Seit China Ende Dezember die WHO über den neuartigen Coronavirus informiert hat, sind weltweit mehr als 80.000 Menschen erkrankt, über 2.000 gestorben. Gab es in Europa in den vergangenen Wochen bislang nur Einzelfälle, wurden in der italienischen Region Lombardei in den letzten Tagen über 300 Betroffene gemeldet, die Region größtenteils abgeriegelt. Inzwischen meldeten auch Teneriffa, das spanische Festland Österreich, Kroatien, die Schweiz und Deutschland Nachweise des Erregers. Hierzulande wurden in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen Erkrankte in Kliniken eingeliefert. 

 

Wegen Coronavirus: ARD ändert Programm!

Jetzt reagiert die ARD auf die Ausbreitungswelle des Coronavirus SARS-CoV-2 in Europa und schiebt im Anschluss an die "Tagesthemen" am Mittwochabend um 22.45 Uhr ein "Weltspiegel extra: Unaufhaltsam" ein. Darin berichtet Ellen Trapp in einem 15-minütigen Film über den derzeitigen Stand der Dinge. "Maischberger. Die Woche" startet daher um 23 Uhr. Zu Gast ist dort Gesundheitsminister Jens Spahn, um über die aktuellen Entwicklungen rund um das Thema "Sterbehilfe" zu berichten. Weitere Formate verschieben sich wegen der Programmänderung ebenfalls um eine Viertelstunde.

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt