Fernsehen

Wegen Corona: Zwei Sendungen mit Thomas Gottschalk abgesagt

Das ZDF entschied sich kurzfristig dazu zwei Sendungen mit Thomas Gottschalk abzusagen.

Thomas Gottschalk
Das ZDF musste zwei Sendungen mit Thomas Gottschalk kurzfristig absagen. /Getty Images

Das ZDF hat sich kurzfristig dazu entschieden zwei große Sendungen mit Thomas Gottschalk abzusagen. Dabei handelt es sich um „Gottschalks große Popshow“ und „50 Jahre ZDF-Hitparade - die Zugabe“. Die Sendungen hätten im Juni in Offenburg aufgezeichnet werden sollen. Da man für beide Shows allerdings eine große Menge an Zuschauern geplant hatte, entschied der Sender sich entsprechend der Coronavirus-Auflagen gegen die Aufzeichnung.

 

RTL „Quarantäne WG“ statt ZDF „Hitparade“

Der Kartenvorverkauf für die Sendung hatte glücklicherweise noch nicht begonnen. Der Sender entschied sich zudem auch gegen eine Aufzeichnung ohne Publikum. Bereits im März musste die Verleihung der Goldenen Kamera mit Thomas Gottschalk abgesagt werden. Stattdessen ist der Moderator derzeit bei RTL in der „Quarantäne-WG“ mit Oliver Pocher zu sehen.

 

Thomas Gottschalk will 70. Geburtstag mit Fans feiern

Im letzten Jahr feierte die ZDF „Hitparade“ ihren 50. Geburtstag und kam auf 5,83 Millionen Zuschauer. Für den 17. Mai entschied sich der Sender daher für eine Zugabe zur Geburtstags-Show, die live aus Berlin gesendet werden soll. Ab 20.15 Uhr will der Moderator dann mit den Zuschauern gemeinsam in seinen 70. Geburtstag reinfeiern.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt