Fernsehen

"We Are Men": CBS stellt neue Sitcom mit Tony "Monk" Shalhoub ein

"We Are Men": CBS stellt neue Sitcom mit Tony "Monk" Shalhoub ein
"We Are Men": CBS stellt neue Sitcom mit Tony "Monk" Shalhoub ein

Nach "Lucky 7" und Murder Police sind nun für eine weitere neue US-Serie die Würfel gefallen: Nach nur zwei gezeigten Episoden

Nach "Lucky 7" und Murder Police sind nun für eine weitere neue US-Serie die Würfel gefallen: Nach nur zwei gezeigten Episoden zieht CBS für seine neue Comedy-Serie We Are Men den Stecker. Die Pilotfolge mit Monk-Star Tony Shalhoub, der gestern seinen 60. Geburtstag feierte, Christopher Nicholas Smith und Jerry O'Connell wollten knapp 6,6 Millionen Zuschauer wollten. Die zweite Episode verlor jedoch das Interesse von über einer Million Zuschauer, was schließlich zur Absetzung führte. We Are Men handelt von dem frischgebackenen Junggesellen Carter Thomas (Christopher Nicholas Smith), der von seiner Verlobten vor dem Traualtar stehen gelassen wurde. Daraufhin zieht er in ein neues Apartment und freundet sich mit einer Gruppe geschiedener Männern an. Hinter der neuen Sitcom steht Regisseur und Drehbuchautor Rob Greenberg ("Frasier", "How I Met Your Mother"). Auch die beiden neuen CBS-Serien Hostages von Produzent Jerry Bruckheimer mit Toni Collette (Taras Welten) und Mom von Chuck Lorre ("The Big Bang Theory") mit Anna Faris als alleinerziehende Mutter haben derzeit mit schwachen Quoten zu kämpfen. Die Thriller-Serie von Jerry Bruckheimer konnte beim Start 7,4 Mio. Zuschauer vorweisen, verlor aber inzwischen über 2 Mio. Zuschauer nach der dritten Folge. Auch "Mom" legte mit knapp 8 Mio. Zuschauer einen vielversprechenden Start hin, kann aber mit einem Verlust von einer Million Zuschauer nach drei Episoden nicht wirklich zufrieden sein. Dennoch gibt der Sender den beiden Formaten noch eine Chance. Als Ersatz für die abgesetzte Serie We Are Men werden schon bald die neuen Folgen der erfolgreichen Sitcom Mike & Molly gezeigt.


Tags:
TV Movie empfiehlt