Kino

Warner verschiebt "300"-Sequel auf 2014

Lange mussten Fans auf eine Fortsetzung des Schlachtenepos "300" warten. Nun wird ihre Gedult auf ein neues strapaziert, denn Warner Bros. Pictures verschiebt den geplanten Kinostart für "300: Rise of an Empire" auf nächstes Frühjahr.

Eva Green in "300: Rise of an Empire"
Eva Green in "300: Rise of an Empire"

Ursprünglich sollte der Kinofilm bereits in diesem Sommer an den Start gehen, doch nun wird er erst am 7. März 2014 in die Lichtspielhäuser kommen. In einer offiziellen Stellungsnahme möchte man so die Tradition des ersten Kinofilms "300" fortsetzen und die Frühlingssaison im epischen Stil eröffnen. Ob das jedoch der wahre Grund für die siebenmonatige Verschiebung ist, sei dahin gestellt. Sicherlich spielt auch die Bekanntgabe der Insolvenz der Effektschmiede Rhythm & Hues eine wichtige Rolle, die ursprünglich für die Spezial Effekte zuständig waren. Doch dies ist reine Spekulation. Denn die Macher betonen, dass es keine Probleme mit dem Film gibt und sich angeblich alles bestens entwickelt. Wir werden es sehen.

Das Actionspektakel "300" von Zack Snyder nach einer gleichnamigen Comicreihe von Frank Miller aus dem Jahr 2007 spielte mehr als 456 Millionen US-Dollar weltweit an den Kinokassen ein. In "300: Rise of an Empire" setzt die Geschichte an die Ereignisse des ersten Films an und stellt den griechischen Feldherr General Themistocles in den Vordergrund. Ein erstes Szenenbild mit Eva Green als Artemisia ist bereits eingetroffen. In weiteren Hauptrollen sind Sullivan Stapleton als Themistocles, Rodrigo Santoro als Xerxes, Lena Headey, Hans Matheson, Igal Naor, Callan Mulvey, Jack O'Connell und Andrew Tiernan zu sehen. Ein deutscher Kinostart wird zeitnah zum neuen US-Kinostart am 7. März 2014 erwartet.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!