Serien

Plötzlicher Quoteneinbruch: "The Walking Dead" wird bei RTL II zum Sorgenkind!

Auweia! Während die sechste Staffel der Zombie-Serie "The Walking Dead" derzeit in den USA Quotenrekorde verbuchen kann, locken die Untoten im deutschen Free-TV nur wenige Zuschauer an die Bildschirme.

"The Walking Dead": 5. Staffel bald im Free-TV!
Kein Bock auf Zombies? Die fünfte Staffel der äußerst spannenden Zombie-Serie "The Walking Dead" lockte kaum Zuschauer bei der Free-TV-Premiere!

Es ist ein altes Dilemma im deutschen Free-TV: Während Soap- und Reality-Formate auch in der zigsten Neuauflage boomen, tun sich amerikanische Serienexporte auf dem deutschen Markt äußerst schwer. Bis auf wenige Ausnahmen, wie bspw. „The Big Bang Theory“ bei ProSieben, fristen die beliebtesten US-Serien-Formate ein ziemlich überschaubares Quoten-Dasein. Und zu ihnen gesellt sich nun ausgerechnet die äußerst beliebte Zombie-Serie "The Walking Dead".

Denn am vergangenen Wochenende ging beim Privatsender RTL II die fünfte Staffel der Kult-Show zu Ende und weist nur eine relativ durchwachsene Bilanz auf. Besonders dieser "Walking Dead"-Samstagabend erreichte nur 4,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Damit bewegte sich die Show unter dem Senderschnitt. Zwar konnte das Staffelfinale etwas Boden gut machen und die Show mit 8,1 Prozent Marktanteilen über Schnitt abschließen.

Immerhin konnte Neueinsteiger „Z Nation“ etwas von den „The Walking Dead“-Zuschauern profitieren und konnte nach Mitternacht ordentliche Werte einfahren. Ob sich die Serie jedoch ohne starkes Zugpferd durchsetzen kann, wird sich erst in dieser Woche herausstellen. Wir sind gespannt, ob RTL II auch in Zukunft noch auf eine weitere Ausstrahlung von "The Walking Dead" bauen wird.
 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt