Serien

The Walking Dead: Staffel 6 ohne Andrew Lincoln?

Andrew Lincoln
Andrew Lincoln will mehr Zeit mit seiner Familie verbringen

Zuletzt kursierten in „The Walking Dead“-Fankreisen Gerüchte um den Ausstieg Andrew Lincolns (42) aus der Serie. Lincoln, der in der Rolle des Rick Grimes Hauptdarsteller und Star des Zombie-Spektakels ist, wolle wieder mehr Zeit mit seiner Familie, die in England lebt, verbringen, hieß es. Jetzt besteht Klarheit zum Thema.

Offensichtlich befürchtete ein Sprecher des Senders ABC aufgrund der lauter werdenden Spekulationen einen Image-Schaden für die Serie, als er sich auf Anfrage des Unterhaltungsportals „Gossip Cop“ äußerte: Derzeit plane der Hauptdarsteller nicht, „The Walking Dead“ zu verlassen.

Gerüchte bleiben

Ganz sind die Gerüchte allerdings noch nicht zerstreut. Zuletzt hatte das „OK!“-Magazin in den USA bekannt gegeben, Lincoln verspüre immer mehr Druck auf der Arbeit und sei es leid, „ständig seine Frau und seine zwei Kinder von ihrem Heimatland England zum Dreh nach Georgia mitzuschleifen."

Zusätzlich hatte die Information des TWD-Autors Robert Kirkmann, er habe darüber nachgedacht, Rick im sechsten Comic-Teil sterben zu lassen, für Verwirrung gesorgt.

Jetzt steht zumindest fest, dass Lincoln nicht nach Staffel 6 aussteigen wird. Glück gehabt!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt