Serien

"The Walking Dead": So krass verändert sich Carol in Staffel 8

The Walking Dead Carol
"The Walking Dead": Laut Schauspielerin Melissa McBride soll Carol in Staffel 8 kaum wiederzuerkennen sein!

Mit dem Krieg gegen Negan drohen in "The Walking Dead" – Staffel 8 drastische Konsequenzen: Auch Carol sollen wir laut Schauspielerin Melissa McBride kaum wiedererkennen!

"Wir sind bereit für den Krieg", sagt "Carol"-Darstellerin Melissa McBride in einem Interview mit „Entertainment Weekly“ offen aus und meint damit natürlich auch ihre Kult-Figur im „The Walking Dead“-Universum. Denn in der vergangenen Staffel, in denen viele unserer Lieblinge unter der tyrannischen Herrschaft von Negan gelitten haben, war die überraschende Entwicklung von Carol heiß diskutiert.

 

Für McBride ist ganz klar, was mit ihrer Figur passiert ist: „Carol ist jetzt an einem ganz anderen Ort, als noch in Staffel 7. Darüber bin ich sehr glücklich. Ich bin froh, dass sie endlich aus ihrer Hütte herauskommt. Es wird sehr actionreich, physisch und spannend.“ Dass Carol endlich bereits ist sich aktiv am Kampf gegen Negan zu beteiligen, wird vor allem Fans der „alten Carol“ freuen, die sich vor Staffel 7 von nichts und niemanden etwas gefallen lassen hat.

Tatsächlich ist es genau dieses Gefühl von „zurück zu den Wurzeln“, das die 8. Staffel von „The Walking Dead“ beherrschen soll. Alle Infos zum Starttermin und Stream von „The Walking Dead“ – Staffel 8 erfahrt ihr in unseren Artikeln. Welcher Inhalt von den Comics erwartet wird und was die Macher zu Staffel 8 sagen, findet ihr bei uns. "The Walking Dead" – Staffel 8 ist ab dem 23. Oktober 2017 beim Pay-TV-Sender FOX in Deutschland zu sehen und auch über Sky Go, Sky Ticket und Sky on Demand abrufbar. Den neuen Trailer zu Staffel 8 seht ihr auch bei uns. Welche Figuren in Staffel 8 sterben könnten, verraten wir euch im Video:

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt