Serien

"The Walking Dead": Negan hat IHN im Staffelfinale getötet!

Müssen sich "The Walking Dead"-Fans von einem Serienliebling verabschieden? Denn "Glenn"-Darsteller Steven Yeun spielt nun in einem neuen Filmprojekt mit. Und das könnte tatsächlich der letzte Beweis dafür sein, dass unser "Walking Dead"-Hero von Negan in den Serienhimmel befördert wurde.

"The Walking Dead" Staffel 7
Ist das große Geheimnis aus Staffel 6 endlich geklärt? Denn nach neuen Informationen könnte dieser Serienliebling "The Walking Dead" in der kommenden Staffel verlassen. facebook.com/TheWalkingDeadAMC

So langsam dürften sich die "The Walking Dead"-Darsteller und –Fans vom schockierenden Staffelfinale erholt haben: Denn bereits jetzt laufen die Dreharbeiten zur siebten Staffel der erfolgreichen Zombie-Serie. Ein großes Geheimnis wollen sich die Macher eigentlich bis zum Start von Staffel 7 aufheben: Wenn hat Negans Baseballschläger „Lucille“ tatsächlich aus der Serie geprügelt?

Der Fall Glenn

Steven Yeun
Müssen wir uns von Steven Yeun aka "Glenn" verabschieden?

Fast wöchentlich versuchen Fans mit Hilfe von aufwendigen Video-Beweisen festzustellen, welchen "Walking Dead"-Liebling es tatsächlich getroffen haben könnte. Doch nun könnte eine ganz andere Meldung den finalen Beweis liefern: Denn „Glenn“-Darsteller Steven Yeun soll nun im neuen Monster-Film "Okja" des koreanischen Meisterregisseurs Bong Joon-ho an der Seite von Jake Gyllenhaal unterschrieben haben.

Gut möglich, dass sich die Dreharbeiten der beiden Projekte überkreuzen und somit Steven Yeuns endgültigen Ausstieg aus dem "The Walking Dead"-Universum bedeuten würden. Schließlich sollten wir nicht vergessen: Auch in den Comics traf Negans Rachelust auf den verwirrten Schädel von Glenn. Doch die endgültige Bestätigung werden wir wohl erst erhalten, wenn "The Walking Dead"-Staffel 7 im Oktober auf die TV-Bildschirme zurückkehrt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt