Serien

“The Walking Dead”: Chandler Riggs wünscht sich eine Musical-Folge

Chandler Riggs spielt in “The Walking Dead” den Teenager Carl Grimes. Jetzt verriet er seinen Fans, dass er sich schon länger für eine Musical-Folge von TWD einsetzt.

Mit seinem TWD-Vater Andrew Lincoln trat Chandler Riggs alias Carl kürzlich bei der „Walker Stalker Convention”  in London auf. Die Tagung findet abwechselnd in verschiedenen Städten statt und gilt als das größte Zombie-Treffen überhaupt. Bei einem solchen Event dürfen  unsere „The Walking Dead“-Stars natürlich nicht fehlen. Das eigentlich interessante ist jedoch, was Chandler Riggs seinen Fans hier mitteilte. Nachdem das Publikum gefragt worden war, welches Ende ihnen für Negan am liebsten wäre, spielten Andrew Lincoln  und Chandler Riggs einige Szenarien durch. „Carl“ schlug unter anderem vor, Negan und Rick sollten ihre Streitigkeiten beilegen und fortan gemeinsam in Harmonie leben. Dies ließe sich laut Riggs perfekt mit einer Musical-Folge von „The Walking Dead“ umsetzten.

 

“The Walking Dead”: Chandler Riggs träumt von einer Musical-Folge

Beim Publikum schlug dieser Vorschlag nicht gerade ein wie eine Bombe. Chandler Riggs verriet aber daraufhin: „Ich dränge schon seit Jahren auf dieses Musical“.

 

TWD: Katelyn Nacon alias Enid singt auch privat

Eine Musical-Folge von TWD ist zwar offenbar noch nicht in Planung, allerdings auch nicht gänzlich ausgeschlossen. Ob Jeffrey Dean Morgan (Negan) oder Danai Jekesai Gurira (Michonne) Lust auf eine solche Episode haben, sei mal dahingestellt. Katelyn Nacon (Enid) wäre aber sicherlich Feuer und Flamme. Die 17-Jährige singt nämlich auch privat, spielt die Ukulele und schreibt ihre Songs sogar selbst.

 

TWD: Auch Emily Kinney (Beth) ein Gesangstalent

Auch Beth-Darstellerin Emily Kinney hätte sicher nicht protestiert, wäre sie noch mit von der Partie. In der ersten Folge der 3. Staffel von TWD sang sie am Feuer für Rick und Co. einen Song, in den auch ihre Serien-Schwester Maggie (Lauren Cohan) einstimmte. Beide machten dabei eine gute Figur. Auch in Folge 13 der 4. Staffel konnte man noch einmal ihrem Gesang lauschen, als sie für Daryl dazu sogar Klavier spielte. Dass Emily Kinney ebenfalls Sängerin ist, würde den TWD-Produzenten nicht mehr viel bringen, da sie mittlerweile den Serientod starb.  

 

TWD: Staffel 7, Folge 7 trug den Titel „Sing me a Song“

Der letzte „The Walking Dead“-Darsteller, der in der Serie ein Liedchen trällern musste war in der Tat Chandler Riggs selbst. In Folge 7 der aktuellen Staffel, die nicht ohne Grund „Sing mir ein Lied“ heißt, nötigte Negan Carl „You are my Sunshine“ für ihn zu singen. Carl scheint diesen Moment nicht sonderlich zu genießen. Riggs scheint da ganz anderer Meinung zu sein.

 

„The Walking Dead“-Musical: Viele Serien haben es vorgemacht

Ginge es nach ihm, käme die Musical-Folge vermutlich schon in der 8. Staffel auf uns zu. „The Walking Dead“ wäre nicht die erste Serie, in der die Darsteller unerwartet anfangen zu singen. „Scrubs“, „Grey’s Anatomy“ oder „Buffy – Im Bann der Dämonen“ sind nur einige Beispiele. Wir bleiben gespannt…

Wenn ihr wissen möchtet, was sonst noch so privat bei den "The Walking Dead"-Stars passiert, schaut euch auch dieses Video an: 

 

 

 

TV Movie empfiehlt