Serien

"The Walking Dead": Ausstieg von Lauren Cohan alias Maggie immer wahrscheinlicher

Maggie hat eine der eindrucksvollsten Verwandlungen bei „The Walking Dead“ durchgemacht: Von der lieben Farmtochter zur furchtlosen Anführerin. Leider wird ein Ausstieg von Darstellerin Lauren Cohan vor Staffel 9 immer wahrscheinlicher.

The Walking Dead Lauren Cohan
Lauren Cohan möchte gerne so gut bezahlt werden wie ihre männlichen TWD-Kollegen Norman Reedus und Andrew Lincoln.
 

Bedeutet Lauren Cohans neue Rolle das TWD-Aus?

Im letzten Jahr hat die Sonequa Martin-Green eine Hauptrolle bei „Star Trek: Discovery“ angenommen und ist deshalb als Sasha bei „The Walking Dead“ ausgestiegen – ebenso könnte es jetzt leider bei Lauren Cohan laufen.

 

Hauptrolle für 'Maggie' ind "Whiskey Cavalier"

„Variety“ berichtet, dass Lauren Cohan die weibliche Hauptrolle in einer Pilotfolge für die ABC-Serie „Whiskey Cavalier“ übernehmen wird, Die Serie soll eine Mischung aus Drama, Comedy und Action werden. Bei „Whiskey Cavalier“ bekommt der FBI-Agent Will Chase, dargestellt von Scott Foley („Scandal“, „Grey’s Anatomy“) eine hartgesottene CIA-Agentin (Lauren Cohan) an die Seite gestellt. Zusammen leiten sie eine Einheit ungewöhnlicher Spione, die die Welt auf sehr ungewöhnliche Weise retten.

 

So könnte Lauren Cohan doch noch bei "The Walking Dead" bleiben

Bisher hat Lauren Cohan noch keinen Vertrag für die 9. Staffel unterzeichnet. Seit Monaten wird um ihr Gehalt verhandelt, bisher gab es keine Einigung. Mit ihrer Unterschrift macht Lauren Cohan den Verantwortlichen bei AMC klar, dass ihr Ausstieg eine reelle Option darstellt – und bringt die TWD-Macher so in Zugzwang, was ihr Gehalt angeht.

Laut „Hollywood Reporter“ bedeutet Cohans neue Rolle aber nicht unbedingt, dass sie bei „The Walking Dead“ aussteigt – schließlich muss nach der Fertigstellung der Pilotfolgen erst einmal eine ganze Staffel vom Sender ABC bestellt werden. Und selbst falls „Whiskey Cavalier“ produziert wird, könnte die Schauspielerin immerhin für einzelne Folgen zu „The Walking Dead“ zurückehren.

 

Fan-Proteste bei Ausstieg von Lauren Cohan sind wahrscheinlich

Doch falls Lauren Cohan und AMC sich nicht bald einig werden, bedeutet das ihren Ausstieg aus der Serie und somit wohl auch den sicheren Serientod! Das könnte einen noch größeren Keil zwischen die „The Walking Dead“-Macher und die Serienzuschauer treiben, die mit dem bevorstehenden Ausstieg von Chandler Riggs alias Carl bereits alles andere als glücklich sind.

Alle Infos zum Starttermin und Stream von „The Walking Dead“ – Staffel 8 erfahrt ihr in unseren Artikeln. Welcher Inhalt von den Comics erwartet wird und was die Macher zu Staffel 8 sagen, findet ihr bei uns. "The Walking Dead" – Staffel 8 ist ab dem 23. Oktober 2017 beim Pay-TV-Sender FOX in Deutschland zu sehen und auch ab 1 Euro über Sky Go, Sky Ticket und Sky on Demand abrufbar. Den neuen Trailer zu Staffel 8 seht ihr auch bei uns. Welche Figuren in Staffel 8 sterben könnten, seht ihr in unserem Artikel. Den Vorschau-Trailer zu Folge 9 von "The Walking Dead" - Staffel 8 seht ihr hier:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt