Serien

„The Walking Dead“: Lucille zu Gast bei „Supernatural“

Was hatte Negans Sweetheart Lucille denn bitte in der Serie “Supernatural” zu suchen? Der Baseballschlänger gehört eigentlich weniger zu Deans Waffen der Wahl, doch dann geschah das:

In der letzten Folge von „Supernatural“ kam Dean doch tatsächlich von einer Mission zurück und packte Lucille auf den Tisch. Er hatte es mit einer Sirene aufgenommen und ihr offenbar mit dem Baseballschläger den Schädel eingeschlagen. Das muss er von Jeffrey Dean Morgan gelernt haben, der in „Supernatural“ der Vater der Winchester-Brüder ist. Da er ebenfalls den Bösewicht Negan in „The Walking Dead“ verkörpert, kann man sogar annehmen, dass es sich um die exakt gleiche Requisite handelt.  Dafür spricht ein Foto, das Dean-Darsteller Jensen Ackles schon im Oktober 2017 veröffentlicht hatte:

 

„TWD“ und „Supernatural“ Crossover Nr. 2: Jensen Ackles und Michael Cudlitz

 

Hey dad... or @JDMorgan ... I think one got away!!!

Ein Beitrag geteilt von Jensen Ackles (@jensenackles) am

Huch?! Was machen diese beiden denn gemeinsam auf einem Foto? Ein “Supernatural”- und ein “The Walking Dead”-Schauspieler auf dem selben Bild muss nicht gleich ein Crossover bedeuten. Interessant ist es aber allemal. Nach seinem Serientod bei TWD hätte Michael Cudlitz auf jeden Fall Zeit um in „Supernatural“ mitzumischen. Vielleicht taucht er ja als übernatürliches Wesen in „Supernatural“ auf und erschreckt  Sam und Dean. Dass er nochmal Begegnung mit Lucille machen muss, wünschen wir ihm aber nicht!

Von Anna Peters

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt