Fernsehen

The Voice: Finale ohne Andreas Kümmert?

Das Finale der diesjährigen Staffel von "The Voice" steht unmittelbar bevor. Ausgerechnet Favorit Andreas Kümmert hat es erwischt, ist er zu krank, um im Finale zu singen?

Kann Andreas Kümmert bei "The Voice"-Finale auftreten?
Kann Andreas Kümmert bei "The Voice"-Finale auftreten? (Getty Images) Getty Images

Große Sorge um "The Voice"-Kandidat Andreas Kümmert.
Der Sänger gilt als absoluter Favorit der beliebten Castingshow, aber im Moment scheint sein Auftritt im Finale am 20.12.2013 in Gefahr zu sein.

Schon vor einigen Tagen gab ProSieben auf seiner Twitterseite bekannt: "Daumen drücken. Andreas Kümmert hat es erwischt. Drei Tage krank. Interviews abgesagt. Shootings abgesagt. Hoffentlich wird er fit."

Das Finale von "The Voice" ohne Andreas Kümmert kann sich wohl niemand vorstellen. Auch für seinen Coach, Max Herre, der mit viel Herzblut zum ersten Mal bei "The Voice" dabei ist, wäre das ein echter Tiefschlag.

Aber mittlerweile scheint der Rocket Man wieder auf dem Weg der Besserung zu sein. Zumindest twitterte ProSieben mittlerweile deutlich optimistischer: "Alles wird gut? Andreas Kümmert geht es besser. Er probt heute zum ersten Mal für das TVOG-Finale am Freitag in Sat.1".

Bleibt abzuwarten, ob sich Andreas Kümmert bis zum Finale tatsächlich wieder komplett erholt hat und auf der Bühne von "The Voice" singen kann.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt