Kino

Vin Diesel als "Kojak"?

"Brokeback Mountain"-Regisseur Ang Lee dreht womöglich mit Vin Diesel die Kinoversion von "Kojak".

Vin Diesel als "Kojak"?
Vin Diesel als "Kojak"? (Kurt Krieger) Kurt Krieger

Wird die Vin Diesel-Kinoversion der Kultserie "Kojak" demnächst von Ang Lee inszeniert? Dem Regisseur, der unter Kennern als großer Meister des epischen Kinos gilt und sein Publikum mit bildgewaltigen Werken wie "Schiffbruch mit Tiger" und zuvor mit "Brokeback Mountain" überzeugte? Möglich wäre das, glaubt man dem jüngsten Facebook-Eintrag von Vin Diesel, der als Kommissar Theo Kojak für den aktuellen Film vorgesehen ist. "Kojak ... New York ... Ang Lee" postete der "Fast & Furious"-Star. Was nun zweierlei bedeuten kann: Vin Diesel dreht "Kojak" demnächst mit Ang Lee in New York - oder er wünscht sich den Regisseur für das bis jetzt noch führerlose Projekt. Spannend wäre diese Konstellation natürlich allemal, denn mit Vin Diesel und den "Skyfall"-Drehbuchautoren Neal Purvis und Robert Wade hat "Kojak" schon jede Menge Actionpotenzial an Bord. Wenn nun ein Regisseur mit einer Vorliebe für bildgewaltig-intellektuelle Geschichten das Ruder übernehmen würde, dürfte dies eine interessante Mischung ergeben.

 

Kultiger Cop ohne Haare

Die TV-Serie "Kojak" lief von 1973 bis 1978 auf CBS und hatte Fans auf der ganzen Welt. Die Hauptrolle spielte Telly Savalas, der als glatzköpfiger, Lolly-lutschender Cop Jagd auf New Yorks Ganoven machten und mit deutschen Synchro-Sprüchen wie "Entzückend, Baby" legendär wurde. Wie es mit dem "Kojak"-Kinofilm nun weitergeht, werden wir hoffentlich bald erfahren. Vin Diesel dreht derweil schon mal am neuen "Fast & Furious 7", der im Sommer 2014 starten soll.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!