Serien

Vier Neue bei "In aller Freundschaft": Das sind Florian & Co.!

Es weht wieder frischer Wind in der Sachsenklinik: Schon bald stoßen vier Neuzugänge zum "In aller Freundschaft"-Team hinzu. 

"In aller Freundschaft": Gleich 4 Neuzugänge!
In aller Freundschaft: Bald gibt es gleich vier Neuzugänge im Sachsenklinikum - sehr zum Missfallen von Dr. Rolf Kaminski. © MDR/Sebastian Kiss

Es weht wieder frischer Wind in der Sachsenklinik von "In aller Freundschaft" - und zwar gleich vierfach!

 

"In aller Freundschaft": Vier Neuzugänge!

"In aller Freundschaft": Gleich 4 Neuzugänge!
Die Neuen in der Sachsenklinik: Florian Klein (Aaron Koszuta); Toni Fischer (Sophie Charlotte Schröder); Aljoscha Ewert (Kristian Frach); Chen Mi Lan (Yun Huang, v.l.). © MDR/Sebastian Kiss

Ab 30. April bekommt das Sachsenklinik-Kollegium Unterstützung von vier Studenten namens Florian, Toni, Aljoscha und Chen Mi, die ihr praktisches Jahr im Leipziger Krankenhaus absolvieren wollen.

Doch statt einer lässigen Zeit steht den Neuzugängen jede Menge Stress bevor, denn ihr Ausbilder ist ausgerechnet Dr. Rolf Kaminski, der von Dr. Kai Hoffmann dazu verdonnert wird, ein Auge auf die PJler zu haben.

Aber mit wem dreht denn Darsteller Udo Schenk da die nächsten Monate eigentlich so intensiv? In der Rolle des Schwerenöters Florian ist der 24-jährige Aaron Koszuta zu sehen, der schon bald das Schwesternzimmer für sich einnimmt. Der Mime war unter anderem bereits in "Der Lehrer" und "Unter Uns" zu sehen.

Zu seinen neuen Kollegen gehören demnächst Sophie Charlotte Schröder ("Toni"), Kristian Frach ("Aljoscha") und Yun Huang ("Chen Mi"), welche unter anderem bereits im "Tatort" mitgewirkt hat.

Na, da sind wir ja mal gespannt, wie sich die Neuen so machen unter Kaminskis Leitung...

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt