Serien

"Vier Hochzeiten und ein Todesfall" bei Vox abgesetzt: Stream, Inhalt, DarstellerInnen

Die romantische Komödie „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ startete am 18. März als Serie bei Vox. Nun wurde sie abgesetzt. Sehen könnt ihr sie trotzdem noch.

"Vier Hochzeiten und ein Todesfall"-Neuauflage als Serie bei Vox
"Vier Hochzeiten und ein Todesfall" kommt als Serie zurück Foto: Merz

Über 15 Jahre ist es her, dass „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ mit Hugh Grant über die Kinobildschirme flimmerte. Vergangene Woche brachte VOX eine gleichnamige Serienadaption des Kinohits von 1994 nach Deutschland.

 

„Vier Hochzeiten und ein Todesfall“-Serie: Inhalt & DarstellerInnen

Andie MacDowell mit Hugh Grant in "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" Foto: Getty

Wie auch im Original dreht es sich in der Serie alles um Liebe und Freundschaft: Maya („Game of Thrones“-Star Nathalie Emmanuel), Craig (Brandon Mychal Smith), Ainsley (Rebecca Rittenhouse) und Duffy (John Reynolds) treffen auf einer Hochzeitsfeier eines gemeinsamen Freundes in London aufeinander. Doch statt einer friedvollen Zeremonie wartet ein Geheimnis auf die vier Freunde, das ihr Leben völlig umkrempelt und den Startschuss für ein Jahr voller Liebelein und Skandale gibt.

Die britische Komödie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" als Serienadaption.
Die britische Komödie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" als Serienadaption. TVNOW/ © 2019 MGM Television Entertainment Inc. and Universal Television LLC. FOUR WEDDINGS AND A FUNERAL is a trademark of Metro-Goldwyn-Mayer Studio

Das Drehbuch zur Adaption stammt von der mehrfach Emmy nominierten Mindy Kaling („The Office“) und Emmy-Gewinner Matt Warburton („The Simpsons“). Andie MacDowell, die im Original die „Carrie“ spielte, wird laut der RTL-Mediengruppe eine Gastrolle in der Serienadaption übernehmen.

 

"Vier Hochzeiten und ein Todesfall"-Serie: Stream bei TVNOW

Die US-Premiere von „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ war bereits am 31. Juli. In Deutschland sollte die Serie exklusiv bei VOX zu sehen sein - und zwar mit einem Dreivierteljahr Verspätung seit dem 18. März immer mittwochs in Doppelfolgen ab 20:15 Uhr. Allerdings fielen die Quoten so desolat aus, dass der Sender die Serie direkt wieder aus dem Programm strich - und durch eine Show mit Mark Forster ersetzte. Wann die restlichen Folgen im Free-TV ausgestrahlt werden, ist zum derzeitigen Zeitpunkt nicht bekannt. Allerdings können alle, die TVNOW abonniert haben, die britische Mini-Serie im Stream sehen. 

Die im Anschluss an „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ angesetzten restlichen Folgen der 1. Staffel „New Amsterdam“ wurden ebenfalls abgesägt. Auch hier finden sich die Episoden zum Streamen auf TVNOW.

Den Trailer seht ihr hier:

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt