Fernsehen

Verona Pooth ersetzt: „Peep!“ kommt auf RTL2 zurück

20 Jahre nach der letzten Folge legt RTL2 die Erotiksendung „Peep!“ neu auf.

Peep Verona Pooth und Naddel
Sowohl Verona Pooth (links) als auch Nadja Abd el Farrag moderierten "Peep!" in den Neunzigern. Fotos: dpa picture alliance

Ein Stück deutsche TV-Geschichte kommt zurück ins deutsche Fernsehen! Wie „Bild“ berichtet, hat sich RTL2 dazu entschieden, die Erotiksendung „Peep!“ 20 Jahre nach Einstellung zurück zu bringen.

Geplant ist eine große Jubiläumssendung, in der verschiedene Prominente zu Gast sein werden. Laut „Bild“ soll das Revival noch 2020 ausgestrahlt werden.

 

Auch Nadja Abd el Farrag moderierte „Peep!“

1995 startete „Peep!“ mit Sängerin Amanda Lear als Moderatorin. Auch die beiden GZSZ-Darstellerinnen Saskia Valencia (1997) und Verena Araghi (1999) führten zeitweise durch die Sendung, die im Jahr 2000 mit Nadja Abd el Farrag abgesetzt wurde (moderierte seit 1999).

 

Bonnie Strange ersetzt Verona Pooth

Bonnie Strange
Mit einer Million Followern auf Instagram ist Bonnie Strange eine erfolgreiche Influencerin. Foto: Getty Images

Am meisten sollte den Zuschauern allerdings Verona Pooth, damals noch Verona Feldbusch, als Moderatorin in Erinnerung geblieben sein, die von 1996 bis 1999 das Gesicht von „Peep!“ war. Pooth, die den Job nur wenige Monate nach ihrer Hochzeit mit Dieter Bohlen annahm, wurde als fröhlich plappernde Sex-Talkerin endgültig zum Star.

Für die Jubiläumssendung hat RTL2 die ehemalige „taff!“-Moderatorin Bonnie Strange (33) ins Boot geholt. Gemeinsam mit ihren Gästen soll sie einen moderneren Blick auf das Thema Sexualität werfen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt