VOD

"Vermächtnis der Tempelritter": Fortsetzung auf Disney Plus ohne Nicolas Cage?

Die „Vermächtnis“-Filme haben über die Jahre eine kleine Fan-Schar angesammelt. Die dürften sich jetzt freuen: Gleich zwei neue Projekte sind für die Reihe in Arbeit.

Nicolas Cage, pleite, Ghostrider, Schulden
Wird Nicolas Cage noch mal auf Schatzsuche gehen? / Getty Images

Nicolas Cage als eine Art moderner Indiana Jones – die beiden „Vermächtnis“-Filme sind kein großes Kino, aber unterhaltsame Abenteuer-Streifen. So hat sich in den Jahren seit dem zweiten Film eine kleine Fan-Gemeinde um die Cage-Vehikel gebildet.

Die dürften sich jetzt freuen. Denn Produzent Jerry Bruckheimer bestätigte gegenüber den Kollegen von Collider, dass die Reihe weitergeht – sogar zweispurig.

Ein dritter Kinofilm ist bereits seit langer Zeit im Gespräch, verschiedene Drehbuchautoren versuchten sich an einem passenden Skript. Doch bisher ist es nicht weiter als die Planungsphase gekommen. Dass daran laut Bruckheimer immer noch gearbeitet wird, ist also keine Überraschung.

Viel interessanter ist seine Aussage aus einem anderen Grund: „Wir arbeiten auf jeden Fall an etwas für Streaming und etwas für die große Leinwand. Hoffentlich kommt alles zusammen und wir bringen euch mehr „Vermächtnis“ […]. Das Projekt für Disney+ ist das gleiche Konzept, aber mit einem jüngeren Cast.“

Bei der Disney+-Produktion soll es sich um eine Serie handeln. Dass man mit jüngeren Schauspielern arbeitet, würde bedeuten, dass Nicolas Cage, zumindest hier, wegfällt. Der Film hingegen soll mit all den alten, bekannten Gesichtern aufwarten. Hoffen wir, dass die Produktion möglichst bald beginnt!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt