Kino

Vanessa Hudgens geht auf Alien-Jagd

"Spring Breakers"-Star Vanessa Hudgens legt sich in ihrem nächsten Film mit Aliens an - und bekommt Hilfe von Vampiren und Werwölfen.

Noch immer will sich Hollywood-Girlie Vanessa Hudgens unbedingt von ihrem süßen Disney-Image samt "High School Musical" befreien - und das mit möglichst harten, trashigen Rollen: So zwängte sie sich für "Sucker Punch" in Lack und Leder, kämpfte im Serienkiller-Thriller "The Frozen Ground" um ihr Leben und zog sich in "Spring Breakers" bis auf den Bikini aus. Jetzt geht es in ähnlicher Richtung weiter mit einem Film, der allerdings schon nach der ersten Beschreibung wie ein 1A-Kinoflop klingt: "Kitchen Sink" heißt das Werk das auf ein Drehbuch zurückgeht, das angeblich bisher auf Hollywoods Schwarzer Liste der unproduzierten Skripte stand. Die Geschichte spielt in einer von Vampiren und Werwölfen heimgesuchten Stadt. Als auch noch Aliens einfallen, wehrt sich eine Gruppe Teenager (unter ihnen Vanessa Hudgens), indem sie sich mit einem Blutsauger und einem Untoten gegen die Außerirdischen verbündet.

 

Die tollen Rollen kommen noch

Die großen Lorbeeren wird dieser Filme dem Ex-Disneystar sicher ebenfalls nicht einbringen, denn offenbar ist hier noch weniger schauspielerisches Talent gefordert, als in Vanessas letzten Filmauftritten. Hoffnung besteht für die pausbäckige Brünette allerdings noch: Quentin Tarantino engagierte sie für "Machete Kills" - und wenn sich Vanessa Hudgens darin ganz viel Mühe gibt, fällt demnächst vielleicht mal ein wirklich spannender Film für sie ab.



Tags:
TV Movie empfiehlt