Stars

US-Soapstar Patricia Barry ist gestorben

Patricia Barry
Die amerikanische Film- und Fernsehwelt nimmt Abschied von Patricia Barry (rechts). /Getty Images

Sie prägte seit 1946 die Film- und Fernsehlandschaft: Patricia Barry ist mit 93 Jahren gestorben.

Laut dem "Hollywood Reporter" starb die Schauspielerin unter Berufung auf ihren Sprecher am Dienstag in ihrem Haus in Los Angeles.

Erfolge in Hollywood

Barry spielte in zahlreichen Hollywood-Filmen mit. Unter anderem war sie neben Glenn Ford in "Alarm in der Unterwelt" zu sehen.

1949 stand sie mit ihm erneut für den Thriller "The Undercover Man" vor der Filmkamera. Gemeinsam mit Doris Day und Rock Hudson drehte sie die Komödie "Schick mir keine Blumen" (1964).

Ab Mitte der 1950er Jahre war Barry vor allem auf dem TV-Bildschirm präsent. Neben Auftritten in "Rauchende Colts", "Dallas" oder "Drei Engel für Charly" war sie vor allem Seifenopern-Fans bestens bekannt.

Queen der Soaps

Von 1971 bis 1974 war sie in der Soap "Zeit der Sehnsucht" zu sehen. Großen Erfolg hatte sie auch in „All My Children“ oder der "Springfield Story", wo sie von 1984 bis 1987 die Miss Sally Gleason spielte.

In unserem Video erfahrt ihr, von welchen Film- und Fernsehstars wir uns 2016 noch verabschieden mussten:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt