Serien

US-Kabelsender FX zieht "The Strain"-Werbung zurück

Eine Plakatkampagne zur neuen Horror-Serie "The Strain" von Guillermo Del Toro sorgt in den USA derzeit für jede Menge Aufregung. Der verantwortliche Sender tauschte nun die Plakate aus.

The Strain
The Strain

Mit einem besonders gruseligen Bild versuchte der US-Sender FX Netzwerk in den vergangenen Wochen die neue Grusel-Serie "The Strain" zu bewerben. Zwar gewannen die Billboard-Tafeln die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, allerdings äußerte sich diese mehrheitlich negativ über die Kampagne.
 
Grund dafür: Das Plakat zur Serie von "Pacific Rim"-Regisseur Guillermo Del Torro ist nichts für schwache Nerven und ruft vor allem bei Nacht ein ungutes Gefühl hervor. Es zeigt das Auge eines Mädchens in Nahaufnahme, aus dem ein wurmartiges Wesen hervortritt. Zu viel Horror für die Amerikaner: Über soziale Netzwerke beschwerten sich besonders die Anwohner Los Angeles‘ über die aufdringliche Werbung.
 
Der verantwortliche Sender zeigt sich einsichtig und erklärte in einem Statement: "Wir bemühen uns die Grafik in unserer Außenwerbung zu ersetzen."
 
Am 13. Juli startet "The Strain" in den USA auf FX. Die Vampir-Serie, die auf Del Toros gleichnamiger Trilogie beruht, berichtet von merkwürdigen Ereignissen in New York City. Nachdem ein infiziertes Flugzeug in der Stadt landet, sind Dr. Ephriam Goodweather (Corey Stoll) und sein Team gefragt. Schnell wird den Forschern klar, dass sich eine tödliche Epidemie im Herzen der Metropole ausgebreitet hat.
 
Im offiziellen Trailer zum gruseligen TV-Event sehen Sie hier: Achtung, Schocker-Gefahr!




Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt