Serien

Unfassbar: "Power Rangers"-Star tötet seinen Mitbewohner!

Streit zwischen Mitbewohnern ist wohl das normalste auf der Welt. Was allerdings zwischen Ricardo Medina Jr. und seinem mittlerweile verstorbenen Freund passiert sein soll, versetzt alle in ungläubiges Staunen…

„Power Rangers“-Star Ricardo Medina Jr. wegen Mordes zu 6 Jahren Haft verurteilt
Als roter "Power Ranger" wurde Ricardo Medina Jr. weltberühmt. Jetzt sitzt er wegen Mordverdacht im Gefängnis, weil er seinen Mitbewohner per Schwert erstochen haben soll...

Manchmal kann die Realität grausamer sein, als jedes abgedrehte Film-Drehbuch. So geschehen bei diesem Zwischenfall, der sich laut TMZ am Samstagmorgen in Palmsdale, nördlich von Los Angeles ereignet hat: Laut Polizeiangaben sei es zu einem Streit zwischen Schauspieler Ricardo Medina Jr. und Joshua Sutter, seinem Mitbewohner, gekommen. Bis dahin verlief alles ganz normal. Doch dann eskalierte der Streit, weil Sutter angeblich gewaltsam in das Zimmer von Medina Jr. drang.

Der "Power Rangers"-Star fühlte sich bedroht, griff zu einem Schwert und stach seinem Mitbewohner damit in den Bauch! Im Krankenhaus erlag Sutter dann seinen inneren Verletzungen, während Medina Jr. von der Polizei festgenommen wurde, die er nach der Tat selbst gerufen hatte! Über die genauen Hintergründe ist ansonsten noch wenig bekannt, doch die Hollywood-Welt zeigt sich erschüttert über die brutale Tat! Derzeit sitzt Medina Jr. in Haft. Die Kaution wurde auf eine Million Dollar gesetzt. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt