Serien

"Under The Dome"-Trailer: Das passiert in Staffel 2

Im vergangenen Sommer entpuppte sich die US-Serie "Under The Dome" zu einem großen Hit für den Sender CBS. In einem ersten Trailer zur zweiten Staffel geben die Produzenten einen Ausblick auf die Ereignisse.

Sonderbare Vorgänge im Ort Chester's Mill: Eine unsichtbare Kuppel trennt die Bewohner von der Außenwelt.
Sonderbare Vorgänge im Ort Chester's Mill: Eine unsichtbare Kuppel trennt die Bewohner von der Außenwelt.

Mit mehr als 13 Millionen Zuschauern feierte die Mystery-Serie "Under The Dome" im Sommer 2013 US-Premiere. Auch in Deutschland startete das Serien-Highlight bereits drei Monate später auf ProSieben mit einem guten Marktanteil von 12,3 Prozent.
 
Die ausführenden Produzenten zögerten nicht lange und bestellten umgehend eine zweite Staffel der Serie, die auf Stephan Kings gleichnamigen Roman (zu deutsch: Die Arena) basiert. In dem überschaubaren Ort Chester’s Mill bricht der Panikzustand aus, als eine überdimensionale Kuppel die Bewohner von der Außenwelt abscheidet.
 
Auch nach dem Ende der ersten Staffel kann sich niemand erklären, wer der Urheber des merkwürdigen Gebildes ist. Mysteriöse und düstere Vorgänge im inneren des transparenten Gefängnisses sorgen für zusätzliche Spannung.
 
In dem ersten Trailer zur zweiten Staffel berichten die Produzenten Neal Baer und Brian Vaughan, wie es in Chester’s Mill weitergeht. "Breaking Bad"-Star Dean Norris, Mike Vogel und Rachelle Lefèvre werden wieder mit dabei sein und auch zwei neue Darsteller haben den Weg unter die Kuppel gefunden. Besonderes Highlight: Der Ideengeber Stephen King war an der Produktion der Staffelpremiere beteiligt. Gleich die erste Folge sollen zwei beliebte Charaktere nicht überleben.
 
Am 30. Juni startet Staffel 2 in den USA. Bleibt zu hoffen, dass ProSieben erneut die deutsche Ausstrahlung übernimmt. Bis dahin gibt es hier die erste Preview:


 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!