Sport

UFC-Star Conor McGregor beendet Karriere | Der wahre Grund

Ein Schock für die MMA-Welt: Der ehemalige UFC-Champion Conor McGregor hat nun offiziell sein Karriere-Ende erklärt. Meint es Conor wirklich ernst?

UFC Star Conor McGregor
UFC-Star Conor McGregor beendet Karriere | Der wahre Grund Getty Images

Eigentlich hatte McGregor erst Ende des vergangenen Jahres einen neuen Deal bei der UFC unterschrieben: Insgesamt sechs weitere Kämpfe wollte der 30-jährige im Octagon ausfechten. Doch nun der Mega-Schock: Conor McGregor hat auf Twitter aus heiterem Himmel sein Karriere-Ende erklärt. Das Statement traf die Fan-Gemeinde wie ein Schlag:

Übersetzt sagte McGregor: "Hallo Leute, kurze Ankündigung, ich habe mich dazu entschieden vom ehemals als Mixed-Martial-Arts bekannten Sport zurückzutreten. Ich wünsche allen meinen alten Kollegen alles Gute in diesem Wettbewerb. Jetzt geselle ich mich zu den anderen, die ebenfalls zurückgetreten sind. Ordentliche Pina Coladas gehen auf mich!

Die Rücktrittsankündigung war durchaus überraschend, schließlich war McGregor am Montag noch in der US-Kult-Show Jimmy Fallon zu Gast und hatte dort gut gelaunt überhaupt keine Anstalten gemacht seine MMA-Karriere an den Nagel zu hängen. Vor wenigen Wochen sorgte McGregor noch für negative Schlagzeilen, als er das Handy eines Fans zerstört hatte und vorübergehend festgenommen wurde.

UFC Präsident Dana White hat sich bereits in einem ersten Statement zum Rücktritt geäußert: "He has the money to retire and his whiskey is killing it. It totally makes sense. If I was him, I would retire too." Das Statement liest sich fast schon sarkastisch. Evtl. steckt der wahre Grund hinter McGregors Rücktritt nur in einer cleveren Marketing-Aktion, um den nächsten Kampf des UFC-Stars möglichst spektakulär anzukündigen. Welche Rekorde UFC-Star Conor McGregor aufgestellt hat, seht ihr im nachfolgenden Video:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt