Fernsehen

Überwachungsstaat: Geheime Newtopia-Verträge enthüllt!

Schöne neue Welt, möchte man angstvoll meinen, wenn man die Verträge liest, die die „Newtopia“-Pioniere laut Bild-Zeitung unterzeichnen mussten. Neben den für das Reality-TV üblichen Klauseln (Mikrofone permanent tragen, kein Kontakt zur Außenwelt), gibt es nämlich ein paar neue Regeln, die das Leben in der abgelegenen Scheune wirklich hart machen.

Newtopia Verträge
Newtopia Verträge (iStock) iStock

Sollten die „Newtopia“-Pioniere wie in der Buchvorlage „Utopia“ wirklich eine ideale Gesellschaft entwickeln, müssen sie auf diesem Weg dorthin definitiv harte Hürden nehmen. Die Produktionsfirma, so liest es sich bei den Kollegen, habe nämlich von vergleichbaren Formaten wie dem „Dschungelcamp“ gelernt.

Heißt zuallererst: Jeder Bewohner hat bei Eintritt in die Show einen Geldbetrag als Pfand hinterlegt. Entscheidet er sich, „Newtopia“ früher zu verlassen, ist diese Summer futsch.

Ärzte sind der Schweigepflicht entbunden

Problematischer scheinen uns dagegen die Einschränkungen, die alle Kandidaten bezüglich ihrer Privatsphäre hinnehmen müssen. Die ständige Beobachtung durch 105 Kameras, die Abschottung von sozialen Netzwerken und von der Familie, oder das Mithören von Telefonaten werden kaum einen Fernsehzuschauer verwundern. Wohl aber, dass die Pioniere ihr Einverständnis geben mussten, dass die behandelnden Ärzte im Krankheitsfall von ihrer Schweigepflicht entbunden sind.

Interessantes Insider-Wissen von Bild: Zahnarztkosten, die nicht durch Krankenversicherung abgedeckt sind, werden aus der Gemeinschaftskasse gezahlt.

Post darf geöffnet werden

Auch die Tatsache, dass auf Unterschrift der Kandidaten zusätzlich das Briefgeheimnis außer Kraft gesetzt wird, klingt erschreckend. Die Bewohner haben den Machern die komplette Autorität „zum Empfang, Öffnen und Lesen sämtlicher für ihn bestimmten Postsendungen" angetreten.

Ausschluss bei Regelverstößen

Wer gegen Regeln wie das durchaus Rauchverbot in Scheune oder Wald verstößt, kann aus der Sendung ausgeschlossen werden. Übrigens hat sich jeder Pionier zusätzlich verpflichtet, „keine physische oder psychische Gewalt anzuwenden“ und sich „gut um die Tiere zu kümmern“. Es gibt also wirklich sinnvolle Regeln bei „Newtopia“.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt