Fernsehen

Überraschung bei den Emmy-Nominierungen: "Thrones" räumt ab, "Big Bang" geht leer aus!

Die letzte Nacht war gespickt mit überraschenden Wendungen: "Game of Thrones" ist der große Abräumer, während die Gesichter bei "The Big Bang Theory" besonders lang sein dürften! 

Heidi Klum, Mad Men, Emilia Clarke
Die Glücklichen der diesjährigen Emmy-Nominierungen: Heidi Klum mit "Project Runway", die Casts von "Mad Men" und "Game of Thrones"

Beeindruckende 24 Mal wurde "Game of Thrones" für den begehrtesten Preis in der TV-Branche nominiert. Die Serie wurde als "Bestes Drama" auf die Liste gesetzt, ebenso wie Peter Dinklage als "Bester Nebendarsteller in einer Drama-Serie". In der Kategorie "Beste Nebendarstellerin in einer Drama-Serie" stehen sich Lena Headey und Emilia Clarke neben vier weiteren Schauspielerinnen gegenüber. 

Ein weiterer Gewinner des Abends ist die Horror-Serie "American Horror: Freak Show". 19 Nominierungen landeten bei ihnen. Auch die letzte Staffel des Werber-Dramas "Mad Men" kann noch einmal auf 11 Auszeichnungen hoffen. Unter anderem können sich Jon Hamm als "Bester Hauptdarsteller" und Elisabeth Moss als "Beste Hauptdarstellerin" für ihre Berücksichtigung freuen. 

Deutschland ist ebenfalls im Rennen um einen "Emmy" - so halbwegs jedenfalls. Heidi Klum und Tim Gunn gehen mal wieder für "Project Runway" ins Rennen.

 

Überraschende Verlierer

Es gibt allerdings auch in diesem Jahr wieder Verlierer. So hatte die Jury der Emmys offenbar kein Herz für die Hip Hop-Serie "Empire". Auch wenn die Sendung in den USA mittlerweile "The Big Bang Theory" als erfolgreichste Serie überholt hat, schlägt sich das doch hier nicht nieder. Nur in drei Kategorien taucht "Empire" auf. Darunter: Taraji P. Henson als "Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie".

Großer Verlierer der Verkündung ist auch "The Big Bang Theory". Die Comedy-Serie ist in keiner wichtigen Kategorie mehr zu finden. Jim Parsons, der letztes Jahr noch den Emmy als "Bester Hauptdarsteller" mit nach Hause nehmen konnte, ist dieses Jahr nicht mal mehr nominiert. Einzig Mayim Bialik als "Beste Nebendarstellerin in einer Comedy-Serie" ist zu finden.

Und das sind die einzelnen Kategorien samt Nominierten:

"Beste Comedy-Serie":

"Louie"

"Modern Family"

"Parks and Recreation"

"Silicon Valley"

"Transparent"

"Unbreakable Kimmy Schmidt"

"Veep"

 

"Bester Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie":

Anthony Anderson, "black-ish"

Matt LeBlanc, "Episodes"

Don Cheadle, "House of Lies"

Louis C.K., "Louie"

William H. Macy, "Shameless"

Will Forte, "The Last Man on Earth"

Jeffrey Tambor, "Transparent"

 

"Beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie":

Lily Tomlin, "Grace and Frankie"

Amy Schumer, "Inside Amy Schumer"

Edie Falco, "Nurse Jackie"

Amy Poehler, "Parks and Recreation"

Lisa Kudrow, "The Comeback"

Julia Louis-Dreyfus, "Veep"

 

"Bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie":

Andre Braugher, "Brooklyn Nine-Nine"

Adam Driver, "Girls"

Keegan-Michael Key, "Key & Peele"

Ty Burrell, "Modern Family"

Tituss Burgess, "Unbreakable Kimmy Schmidt"

Tony Hale, "Veep"

 

"Beste Nebendarstellerin in einer Comedy-Serie":

Niecy Nash, "Getting On"

Julie Bowen, "Modern Family"

Allison Janney, "Mom"

Kate McKinnon, "Saturday Night Live"

Mayim Bialik, "The Big Bang Theory"

Gaby Hoffmann, "Transparent"

Jane Krakowski, "Unbreakable Kimmy Schmidt"

Anna Chlumsky, "Veep"

 

"Beste Drama-Serie":

"Better Call Saul"

"Downton Abbey"

"Game of Thrones"

"Homeland"

"House of Cards"

"Mad Men"

"Orange is the new Black"

 

"Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie":

Bob Odenkirk, "Better Call Saul"

Kyle Chandler, "Bloodline"

Kevin Spacey, "House of Cards"

Jon Hamm, "Mad Men"

Liev Schreiber, "Ray Donovan"

Jeff Daniels, "The Newsroom"

 

"Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie":

Taraji P. Henson, "Empire"

Claire Danes, "Homeland"

Robin Wright, "House of Cards"

Viola Davis, "How to get away with Murder"

Elisabeth Moss, "Mad Men"

Tatiana Maslany, "Orphan Black"

 

"Bester Nebendarsteller in einer Drama-Serie":

Jonathan Banks, "Better Call Saul"

Ben Mendelsohn, "Bloodline"

Jim Carter, "Downton Abbey"

Peter Dinklage, "Game of Thrones"

Michael Kelly, "House of Cards"

Alan Cumming, "The Good Wife"

 

"Beste Nebendarstellerin in einer Drama-Serie":

Joanne Frogatt, "Downton Abbey"

Lena Headey, "Game of Thrones"

Emilia Clarke, "Game of Thrones"

Christina Hendricks, "Mad Men"

Uzo Aduba, "Orange is the new Black"

Christine Baranski, "The Good Wife"

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!