Fernsehen

"Two and a Half Men"-Star Charlie Sheen pöbelt wieder gegen die Ex-Freundin

Er kann es einfach nicht lassen: Schon wieder ließ sich Schauspieler Charlie Sheen im Internet über seine Ex-Freundin Denise Richards aus. Was die sich jetzt bei Twitter anhören musste…

Öffentliche Schlammschlacht: Charlie Sheen (48) und Denise Richards (42)
Öffentliche Schlammschlacht: Charlie Sheen (48) und Denise Richards (42)

Wieder einmal hat Charlie Sheen sämtliche Benimmregeln und Höflichkeiten über Board geschmissen und seine Ex-Freundin Denise Richards über das soziale Netzwerk Twitter öffentlich beschimpft.
 
"Hey Denise, mir gehört die Farm. Im Moment bist du nur ein gefangenes Schwein, das im Schlamm wühlt. Verdammt, jeder Zentimeter deiner bösen Hufen trampelt darin herum." Mit diesen bösartigen Beleidigungen meldet sich der cholerische Schauspieler Mitte Januar bei seiner Ex-Freundin.
 
Dem Pöbel-Post zufolge fordert Sheen, dass Richards und die drei gemeinsamen Töchter Sam, Eloise und Lola so schnell wie möglich sein Haus verlassen. Momentan wohnt die Schauspielerin mit den Kindern noch in einer von Sheens Villen in der gleichen Wohngegend wie er. Sheens neue Freundin, Ex-Pornostar Bret Rossi, ist von der momentanen Wohnsituation in Hollywood jedoch gar nicht begeistert. Mit den zahlreichen fiesen Twitterposts versucht der "Two and a Half Men"-Star deswegen seine alte Familie aus der Nachbarschaft zu werfen.
 
Wie ein Insider "Radar Online" berichtet, sollen sich jetzt sogar Sheens Freunde in die Sache einmischen: "Charlies Leute haben Denise gesagt, dass er sie raushaben will. Er hat es ihr nicht persönlich gesagt, denn momentan reden sie nicht miteinander." Kein Wunder nach den fiesen Anschuldigungen…
 
Bleibt zu hoffen, dass der dreckige Rosenkrieg des ehemaligen Hollywoodpaares ein zeitnahes Ende findet. Den Kindern der beiden wäre es jedenfalls zu wünschen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!