Stars

„Two and a Half Men“: Angus T. Jones widmet sich dem Glauben und Gott

Jake Harper
So kennen wir ihn: Angus T. Jones als "Jake Harper" in "Two and a Half Men".

Wenn wir uns an die Schauspielkarriere von Angus T. Jones erinnern wir uns an den kleinen Jake Harper aus der Serie “Two and a Half Men”. Jetzt hat sich Angus T. Jones um 180 Grad gedreht, widmet sich dem Glauben und Gott und kritisiert "Two and a Half Men“ aufs Schärfste. 

„Wenn ihr ‚Two and a Half Men‘ guckt, bitte hört damit auf. Ich spiele in ‚Two and a Half Men‘ mit und möchte es nicht. Bitte hört auf es zu gucken!“ Nicht zu glauben, dass das ein Schauspieler sagt, der eine große Rolle in der Erfolgsserie hat. Doch Angus T. Jones will, dass alle wissen: „Ich musste mich in der Sendung über Dinge lustig machen, die für Andere echte Probleme sind. Ich war ein bezahlter Heuchler, denn eigentlich war ich nicht damit einverstanden, aber ich habe es trotzdem gemacht.“

Zehn Jahre lang spielte er in „Two and a Half Men“ den Jake Harper, doch nach dieser Aussage, verschwand er aus der Serie. Nur noch für Gastauftritte kehrte er in die Serie zurück. Der Streit zwischen ihm und seinem Arbeitgeber hatte aber anscheinend auch Glaubengründe. Seit 2012 ist Angus T. Jones Anhänger der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Gemeinschaft, die die Bibel als höchste religiöse Autorität ansieht. Die Gemeinschaft ist allerdings so umstritten, dass sogar andere Kirchen die religiösen Ansichten der Adventisten kritisieren.

Derzeit ist der Schauspieler außerdem fast nicht wiederzuerkennen. Angus T. Jones hat sich einen Vollbart wachsen lassen und die Haare hängen ihm in langen Strähnen herunter. Heute studiert er an einer Universität in Colorado und  hat sich aus der Öffentlichkeit komplett zurückgezogen, um sich mehr der neuen Religion zu widmen.

Angus T. Jones
Und so sieht er heute aus. Angus T. Jones ließ sich einen Vollbart wachsen und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück, um sich der Religion zu widmen. 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt