Serien

"Twin Peaks"-Star Peggy Lipton ist tot!

In der Kult-Serie Twin Peaks servierte Peggy Lipton als "Norma Jennings" den besten Kirschkuchen ever. Jetzt ist der Serienstar nach einer schweren Krebserkrankung gestorben.

Peggy Lipton bei Twin Peaks
"Twin Peaks"-Star Peggy Lipton ist im Alter von 72 Jahren gestorben!

Wenn Dale Cooper in "Twin Peaks" einen Abstecher zum Double R Diner gemacht hat, dann nur um den kräftigen Kaffee und köstlichen Kirschkuchen von "Norma Jennings" zu genießen. Gespielt wurde die charismatische Diner-Besitzerin von Darstellerin Peggy Lipton. Doch nun ist die Kult-Darstellerin nach einer langwierigen Krebs-Erkrankung im Alter von 72 Jahren gestorben.

Insgesamt wirkte Lipton in knapp 50 Filmen und Serien in ihrer Karriere mit. Zu ihren bekanntesten Rollen neben Twin Peaks gilt eine Hauptrolle in der Kult-Serie "Twen-Police", im Kevin Costner-Klassiker „Postman“ sowie im Twin Peaks-Filmableger "Fire Walk with me". Auch in der Fortsetzung von Twin Peaks, die im vergangenen Jahr ihre Premiere feierte, wirkte Darstellerin Peggy Lipton in der Rolle der "Norma Jennings" mit. Es war zugleich ihr letzter großer Serienauftritt.

Lipton soll im Beisein ihrer beiden Töchter friedlich eingeschlafen sein. Eine davon ist Rashida Jones, die selbst als Serien- und Filmdarstellerin eine Hollywood-Karriere gestartet hat. Von welchen Film- und Serienstars wir uns 2019 sonst verabschieden müssen, seht ihr im nachfolgenden Artikel:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt