Filme

"Twilight", "Titanic", "Harry Potter": Diese Stars HASSTEN ihre Rollen!

Es ist nicht alles Gold was glänzt! "Titanic", "Twilight" und Co. mögen unglaublich romantisch und schön gewesen sein, doch für so manchen Darsteller wurden die Filme zur Tortur.  

Man müsste meinen, Stars, die durch ganz bestimmte Filmrollen zu Weltruhm gelangen, sind den Kinohits und den Figuren, die sie darin verkörperten zu ewigen Dank verpflichtet. Doch Dankbarkeit und völlige Ablehnung schließen sich ja nicht gegenseitig aus...

Nehmen wir mal das Beispiel "Titanic". Der Streifen zählt zu den schönsten, traurigsten und erfolgreichsten Liebesschnulzen aller Zeiten. Egal, wie häufig wir den Film von James Cameron gesehen haben - bei der tragischen Liebesgeschichte von Rose und Jack, die sich auf der "Titanic" kennenlernten, dort zahlreichen Widrigkeiten trotzten und dennoch sprichwörtlich dem Untergang geweiht waren, brechen wir bis heute jedes Mal auf Neue in hemmungsloses Schluchzen aus. Kein Wunder, dass der Film mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 1,8 Milliarden Dollar zu den erfolgreichsten Streifen aller Zeiten gehört.

Titanic
Bild: 20th Century Fox

Für viele der Darsteller war der Kinofilm DIE Eintrittskarte ins ganz große Hollywood-Business. Dennoch ist einer von ihnen alles andere als glücklich, eine Rolle in dem Drama ergattert zu haben. Wem sein Part heute regelrecht verhasst ist, erfahrt ihr im Video.

Dort wird auch verraten, wer sich in seiner "Twilight"-Haut alles andere als wohl fühlte und in welchen Filmen es noch "faule Eier" gab... 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt