Kino

"Twilight"-Star twittert Selbstbefriedigung im Kino

Anna Kendrick steht auf "Drive"-Star Ryan Gosling. Auf Twitter behauptete die "Twilight"-Mimin, sie habe im Kino bei seinem Anblick masturbiert und sei erwischt worden.

Große Aufregung um Anna Kendrick! Die Schauspielerin, die in den Twilight-Filmen Bellas Freundin Jessica spielt und gerade in der Musical-Komödie "Pitch Perfect" als Hauptdarstellerin auftrumpft, steht wegen einer anzüglichen Twitter-Meldung unter Beschuss: Sie behauptet, im Kino beim Selbstbefriedigen erwischt worden zu sein. "Mist, ich schaue mir NIE WIEDER im Kino einen Film mit Ryan Gosling an", schrieb Anna. "Offenbar gilt es immer noch als 'unangemessenes Verhalten', wenn man in der letzten Reihe masturbiert…" Damit spielt Kendrick - natürlich scherzhaft - auf Goslings Status als Traummann an: Der Star aus "Drive" wurde 2011 zum Sexiest Man Alive gekürt. Gosling ist in den USA aktuell mit dem Top-Thriller "Gangster Squad" im Kino und macht neben Top-Stars wie Sean Penn, Josh Brolin und Nick Nolte eine großartige Figur als attraktiver junger Cop, der gegen die Mafia ermittelt. Auf dieses Filmerlebnis bezieht sich Kendricks fiktive "Beichte".

 

Ich will aber nicht sexy sein!

Nun wird die Schauspielerin von einigen prüden Moralaposteln wüst beschimpft, weil sie andere Menschen auf sündige Gedanken bringe. Doch die Mimin reagiert bisher weder auf Lob oder Kritik an ihrem Tweet. Einem wird die Affäre indes ziemlich unangenehm sein: Ryan Gosling. Er hat seinen Status als Sexsymbol kürzlich als "größten Witz des Universums" bezeichnet und gestand: "Ich fühle mich mit dieser ganzen Nummer so unwohl, wie man es sich nur vorstellen kann." Wie aufregend Ryan Gosling in seinem neuen Film wirklich ist, können Fans bei uns ab 24. Januar nachprüfen, wenn "Gangster Squad" in den deutschen Kinos startet. Wer nun einen geschmacklosen Scherz über die Plätze in der letzten Reihe erwartet, möge sich bitte selbst einen ausdenken…



Tags:
TV Movie empfiehlt