Kino

"Twilight"-Saga: Fortsetzung über Alice Cullens Vergangenheit?

Twilight neue Version
Es gibt wieder einen neuen Vorschlag für eine "Twilight"-Fortsetzung

Gerüchten zufolge könnte es schon bald eine Fortsetzung der erfolgreichen „Twilight“-Saga geben. Welche Rolle spielt Ashley Greene alias Alice Cullen dabei?

von Greta Sophie Matthias

 

Baldige Fortsetzung der „Twilight“-Saga in Planung?

Fünf  Jahre ist mittlerweile her, dass die „Twilight“-Fans  sich von ihren blutsaugenden Lieblingen verabschieden mussten, doch in letzter Zeit ranken sich wieder zahlreiche Gerüchte um eine mögliche Fortsetzung der Vampirsaga. 

 

Zuletzt hieß es, Stephanie Meyer arbeite an einer Weiterführung der Geschichte rund um Werwolf Jacob (Taylor Lautner) und Renesmee (Mackenzie Foy), Halbvampir und Tochter der Protagonisten Bella (Kristen Stewart) und Edward (Robert Pattinson). Sowohl Robert Pattinson, als auch Taylor Lautner zeigten sich bisher nicht abgeneigt von einer Fortsetzung der Kultsaga.


Nun gibt es neue Theorien, die sich mit einem möglichen Spin-Off beschäftigen, in dem Alice Cullens (Ashley Greene) bewegte Vergangenheit in den Fokus rückt. 

 

Warum Alice Cullens Story es wert ist, verfilmt zu werden

„Twilight“-Fans, die nur die Filme aber nicht die Bücher kennen, haben Alice Cullen als stets fröhliche Vampir-Lady in Erinnerung, modebewusst und mit der Fähigkeit die Zukunft vorauszusagen. Doch es gibt so viel mehr, dass Alice‘ Charakter ausmacht: eine düstere, traurige Vergangenheit. Geboren als Mary Alice Brandon, 1901 in Biloxi, Mississippi, hatte Alice in ihrer Kindheit  bereits erste Visionen. Als die Südküste der USA im frühen 20. Jahrhundert von einem schrecklichen Hurricane heimgesucht wird, will sie die Bevölkerung warnen und wird daraufhin als Hexe abgestempelt und geächtet.
 
Auch den Mord an ihrer Mutter kann Alice nicht verhindern, da ihr niemand glauben will. Als sie herausfindet, dass ausgerechnet der eigene Vater ihre Mutter ermordet hat, flieht Alice, um einem ähnlich grausamen Schicksal zu entkommen.

 

Wiedersehen mit einem alten Bekannten? Wie Alice zum Vampir wurde

Wer hätte das gedacht? Auch Alice wird von Blutsauger James (Cam Gigandet) gejagt, bekannt aus dem ersten Teil der Reihe, als er versuchte Bella aus Rache zu töten. Als Alice eine Vision ihres eigenen Todes hat, sieht sie keine andere Möglichkeit, als selbst zum Vampir zu werden…

 

Großes Potenzial für eine Fortsetzung der „Twilight“-Saga

Neben der Liebesgeschichte von Werwolf Jacob und der jungen Vampierin Renesmee, bietet also auch die Hintergrundgeschichte rund um Alice Cullen, ihre aufregende Vergangenheit und das erste Treffen mit ihrem späteren Ehemann Jasper Cullen (Jackson Rathbone),  vielversprechende Ansätze für ein Spin-Off zur „Twilight“-Erfolgsgeschichte. Wir sind gespannt wie es weitergeht an der Vampirfront und halten euch natürlich auf dem Laufenden. Im folgenden Video seht ihr weitere Möglichkeiten für eine "Twilight"-Neuverfilmung. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt