Fernsehen

TV-Urgesteine wollen Multichannel-Projekt realisieren!

Das wären super Nachrichten für alle Fans von Kultshows wie "Glücksrad" und "Der Preis ist heiß"! Die TV-Urgesteine wollen ihre Sendungen von früher zurückholen – und das mit einem eigenen Multichannel-Projekt!

Geh aufs Ganze
Können wir uns auf ein Comeback kultiger Unterhaltungsshows wie "Geh aufs Ganze" freuen? Foto: Kabel eins

Was wären die letzten Jahrzehnte Fernsehgeschichte ohne Moderationsgrößen wie Karl Dall, Jörg Draeger, Frederic Meisner, Björn-Hergen Schimpf und Harry Wijnvoord? Das denken sich heute bestimmt viele Zuschauer.

Und sie können darauf hoffen, dass die Sendungen, die diese Urgesteine berühmt gemacht haben, bald zurückkehren könnten. Denn die TV-Stars wollen ihre Shows "Geh aufs Ganze!", "Glücksrad", "Dall As", "Was bin ich?" und "Der Preis ist heiß" wiederbeleben!

Konzept wird Anfang September in Berlin vorgestellt

Das berichtet "dwdl.de". Laut dem Magazin wollen die Herren sich zusammentun und ihre Karrieren als Star-Moderatoren neustarten, weil im Fernsehen kein Platz für sie sei. Wie genau das Multichannel-Projekt der TV-Größen aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Das genaue Konzept wollen sie Anfang September in Berlin vorstellen.

Interessant ist, dass wenige Tage vor der Präsentation das Retro-Fieber auch im Fernsehen wieder ausbricht, denn dann startet der Sender RTLplus mit den Gameshow-Klassikern "Jeopardy" und "Familienduell". Die Moderatoren hier sind aber relativ neue Gesichter, denn "Jeopardy" wird von Joachim Llambi und "Familienduell" von Inka Bause moderiert.

Wir würden uns auf jeden Fall freuen, wenn die TV-Urgesteine ihr Projekt in die Tat umsetzten können!

TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!