Fernsehen

"TV Total Turmspringen": Tränen des Abschieds

Turmspringen
/Getty Images

Zum letzten Mal wagten sich am Samstag Abend 22 Prominente beim "TV Total Turmspringen" vom Sprungturm. Ein Star verdrückte da sogar ein paar Tränchen.

In der Münchner Olympiahalle brachen am Schluss der Show bei Elton alle Dämme. Der Moderator war seit den Anfängen der Show mit dabei. Im Synchron-Duo mit Stefan Raab kämpfte sich Elton immer wieder durch verschiedene Sprünge vom Turm.

Als Moderator Frank Buschmann nach einem überraschend guten Sprung nachfragt, was bei Elton jetzt im Kopf vorgeht, kann er sich nicht mehr halten und schluchzt: "Auch wenn das nicht mein absolutes Lieblingsevent war, aber das ganze Team hat wundervolle Arbeit geleistet. Ich werde es vermissen … Und ich fang gleich an, zu heulen, verdammte Scheiße!“

Turmspringen
Elton verabschiedet sich mit Tränen vom "TV Total Turmspringen"
/Getty Images
 

Als ihm dann noch sein Chef und Synchron-Buddy Stefan Raab scherzhaft über den Kopf streicht, fügt der Kika-Moderator mit tränenerstickter Stimme hinzu: „München, ich danke euch. Ihr ward echt großartig...“ Mit einem Kniefall vor den Zuschauern in der Halle sorgt er dann für den emotionalen Höhepunkt der Show.

Auch Stefan Raab bedankt sich gerührt bei den Zuschauern zum Abschied: „Das war wirklich immer Super-Stimmung hier. Das war der beste Ort, um so eine Veranstaltung zu machen.“ Die Beiden konnten sich am Ende sogar noch über einen Siegertreppchenplatz freuen: Sie wurden Dritter.

Turmspringen
Elton und Stefan Raab bei ihrem Sprung.

Der emotionale Abschied bescherte ProSieben allerdings keinen Quotenerfolg. Das Turmsprung-Event, das zum 12. Mal stattfand, verabschiedet sich mit einem Minusrekord: Zum ersten Mal sahen weniger als zwei Millionen Zuschauer (1,8 im Durchschnitt, 6,9 Prozent Marktanteil) die fast viereinhalb Stunden dauernde Show.

Bei der wichtigen Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen wurden bisher stets mindestens 14,7 Prozent Marktanteil verbucht. Diesmal wurde nur noch 13,4 Prozent mit 1,22 Millionen jungen Zuschauern erreicht.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt