Stars

TV-Regisseur James Sheldon gestorben

Er war einer der produktivsten TV-Regisseure überhaupt: James Sheldon ist vor wenigen Tagen im Alter von 95 Jahren gestorben.

James Sheldon
James Sheldon wurde 95 Jahre alt. Foto: Twitter

James Sheldon war ein Mann der ersten Stunde: In den 1950er Jahren begann seine Regie-Karriere im Fensehen. Bis zu seinem Tod wirkte er an hunderten von Shows und Serien mit. James Sheldon schätzte einmal selbst, dass er in rund 1200 Epsiode verschiedender TV-Formate Regie führte.

Dazu gehörten 44 Folgen "The Millionaire" aus den 1950er Jahren, eine gesamte Staffel der "Bing Crosby Show" und einige Episoden von “Room 222",“That Girl,” “The Fugitive”, "Batman" und “My Three Sons.” Auch die Pilotfolge von "Family Affair" wurde unter der Führung des TV-Urgesteins abgedreht.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Sheldons Sohn Tony berichtete der "New York Times", sein Vater sei an den Folgen von Krebs in seinem zu Hause in Manhattan verstorben. Der Fernsehwelt wird er als legendärer Regisseur noch lange in Erinnerung bleiben.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt