Fernsehen

TV-Moderatorin Huß hört nach 18 Jahren auf!

18 Jahre lang hat Katrin Huß für den MDR vor der Kamera gestanden und moderiert. Jetzt verkündete Huß ihren Rückrtitt. Wir haben die Hintergründe!

MDR-Moderatorin Katrin Huß
Nach 18 Jahren ist Schluss: MDR-Moderatorin Katrin Huß zieht sich aus dem TV-Geschäft zurück.

Bekanntes TV-Gesicht

Auch wenn einem der Name Katrin Huß nicht unbedingt etwas sagt, das Gesicht der hübschen Moderatorin kennt man aus dem TV. Die 47-Jährige moderierte 18 Jahre lang beim Mitteldeutschen Rundfunk die News-Sendung „MDR am Nachmittag“. Jetzt verkündete Huß auf ihrer Facebook-Seite, dass sie sich aus dem TV-Geschäft zurückziehen wird. Der Grund: In Zukunft möchte sie sich mehr um ihr Privatleben kümmern. 

Privates vor Karriere

Den Zuschauern bleibt die hübsche Brünette als kompetente Journalistin in Erinnerung. Huß moderierte beim MDR stets souverän und hatte ein Händchen für gute Interviews. Ihren Rückzug als Moderatorin begründet Huß auf Facebook so: „Irgendwann kam der Punkt, an dem ich gemerkt habe, dass ich vergessen hatte, meine eigene Lebensgeschichte zu schreiben. Ich habe keine Kinder, keine eigene Familie, wenig Zeit für Freunde und noch weniger Zeit für die Liebe.“ Sie wolle endlich aus dem „Hamsterrad“ des Fernsehens aussteigen und sich mit mehr Elan ihrem Privatleben widmen.

Nachvollziehbare Entscheidung

Für die Zuschauer ist Huß‘ Entscheidung mit Sicherheit ein Verlust. Allerdings sind ihre Motive für den TV-Ausstieg nachvollziehbar. Wer ihre Moderatorenstelle beim MDR jetzt besetzen wird, ist noch offen. Allerdings wird der Sender wohl auf bewährtes Personal zurückgreifen.  
Und noch ein Moderator hat erst kürzlich seinen Rücktritt erklärt. Alle Infos bekommt ihr HIER!

Von Caspar Winkelmann



Tags:
TV Movie empfiehlt