Kino

"Tschiller - Off Duty": So hart wird Til Schweigers "Tatort"! | TV-Programm heute Abend

Für den ersten Kino-"Tatort" seit 30 Jahren verspricht Til Schweiger eine Extraladung Action - mit Verfolgungsjagden quer durch Europa.
Ein echter Ballermann: Für den ersten Kino-"Tatort" seit 30 Jahren verspricht Til Schweiger eine Extraladung Action - mit Verfolgungsjagden quer durch Europa. Foto: Getty Images

Härter, schneller, weiter: Nach zwei "Tatort"-Einsätzen in Hamburg zog es Til Schweiger (51) alias Kommissar Nick Tschiller jetzt ins Kino - für einen actiongeladenen Krimi, der sogar nach Istanbul und Moskau führt!

 

Es wird zwar nicht der erste "Tatort" sein, der den Sprung auf die große Leinwand schafft - immerhin dreißig Jahre liegt "Zahn um Zahn" mit Götz George alias Schimanski allerdings schon zurück. Jetzt wagt Til Schweiger einen zweiten Anlauf und verspricht im Interview mit BILD, der Film werde deutlich schneller und dynamischer sein als der Ruhrpott-Einsatz als damals.

 

Tschillers Tochter ist an allem Schuld

Die Kulisse ist auf jeden Fall schon mal eine ganz andere Hausnummer: Bis Mitte September wird nicht nur in Berlin und Hamburg, sondern vor allem in Istanbul und Moskau gedreht! Der Film knüpft an die Handlung der beiden "Tatort"-Folgen mit Schweiger an, die als Doppelfolge im November ins Fernsehen kommen - und soll laut Regisseur Christian Alvart "110 Minuten Action pur" bieten!

Dabei ist Kommissar Tschiller eigentlich außer Dienst - deshalb auch der Arbeitstitel "Tschiller a.D." für das Projekt. Aber, wie könnte es anders sein: Töchterchen Lenny (gespielt von Schweigers Tochter Luna) sorgt dafür, dass ihr Daddy nach Istanbul reist. Sie will nämlich in seine Fußstapfen treten und das hat Folgen...

 

Volle Ladung Action à la Liam Neeson

Klingt fast so, als müsste sich Til Schweiger wie Hollywood-Kollege Liam Neeson in "96 Hours" durchschlagen und einen Feind nach dem anderen niedermetzeln, um sein Kind zu beschützen. Schließlich erklärte Schweiger gegenüber BILD: "Er [Tschiller] ist jemand, der mit aller Härte und Entschlossenheit das Böse bekämpft". Besser also, man legt sich nicht mit dem nuschelnden Kommissar an!

Obwohl der Action-Fan an beginnender Arthrose leidet, macht er übrigens so viele Stunts selbst wie möglich: "All das, was mein geschundener Körper noch schafft und nicht zu gefährlich ist, mache ich selbst." Und: Der Kinofilm, der am 26. Februar 2016 in die Kinos kam, ist noch lange nicht das Ende für Nick Tschiller, denn Schweiger hat bereits für vier weitere "Tatort"-Folgen unterschrieben! Das Geballer wird also auch in Hamburg noch ordentlich weitergehen.

Heute läuft "Tschiller - Off Duty" um 20.15 Uhr in der ARD!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt