Kino

"Tribute von Panem": Castor und Pollux wurden gefunden

Stumm und ohne Zunge leben Castor und Pollux, die nun für "Die Tribute von Panem: Flammender Zorn" besetzt wurden.

Kaum ist der zweite Teil von "Die Tribute von Panem - Catching Fire" im Kasten (Kinostart am 21. November), schrauben die Macher schon eifrig am dritten Film "Flammender Zorn". Nach und nach wird die Besetzungsliste rund um Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence alias Katniss Everdeen zusammengestellt und dabei gibt es jede Menge Charaktere zu beachten. Der neueste Stand: Castor und Pollux, die beiden Kameramänner aus dem aufständischen District 13, wurden gefunden. Wes Chatham ("The Help") spielt Castor und Elden Henson, ein ebenso hübsches wie unbekanntes Gesicht, tritt als Pollux auf. Das Besondere: Castor und Pollux sind so genannte Avoxe (lateinisch für "ohne Stimme"). Sie wurden, wie viele andere im "Panem"-Universum, für ihren Aufstand gegen das Capitol bestraft, indem man ihnen die Zunge herausgeschnitten hat. Bisher hatte man die Avoxe in den "Panem"-Filmen weitgehend außen vor gelassen und auch im zweiten Teil "Catching Fire" fallen sie wohl größtenteils unter den Tisch - zumindest wurde die Figur von Darius, einem ehemaligen Freund von Katniss, der sich mit dem Capitol anlegte und nun stumm ist, nicht aufgenommen.

 

Wie geht "Panem" weiter?

Ansonsten darf man gespannt sein, wie es mit dem bisher sehr erfolgreichen Franchise um "Die Tribute von Panem" weitergeht. Der erste Teil hat im Kino auf der ganzen Linie überzeugt und auch Teil zwei macht jetzt schon den Eindruck, der Vorlage mehr als gerecht zu werden. Auch eine Verfilmung des dritten Buchs ist bereits in Planung. Der Roman "Flammender Zorn" soll sogar in zwei Teilen verfilmt werden und verspricht damit doppelte Kinofreude für alle Fans.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!