Serien

„Triage“: "Grey’s Anatomy"-Produzentin plant neue Krankenhaus-Serie

Grey’s Anatomy“ bekommt Konkurrenz. Denn diese neue Ärzte-Serie könnte noch besser werden als „Grey’s“. Alle Infos zu „Triage

"Grey's Anatomy" - der alte Cast
„Triage“: "Grey’s Anatomy"-Produzentin plant neue Krankenhaus-Serie. Bild: Tvman

Sollte es mit unserer Lieblingskrankenhaus-Serie rund um Meredith Grey  (Ellen Pompeo) und Co. Irgendwann mal vorbei sein, finden wir eventuell Trost bei „Triage“.

Denn die neue Serie klingt insofern vielversprechend, dass sie dem Kopf der „Grey’s Anatomy“-Produzentin Zoanne Clack entspringt. Und das muss eigentlich ein gutes Zeichen sein, denn wer an „Grey’s Anatomy“ beteiligt ist, der ist in Sachen Dramaserien auf jeden Fall ein Experte.

Zudem hat Zoanne Clack vor ihrer Tätigkeit als Autorin, Produzentin und Beraterin im Film- und Seriengeschäft selbst als Notfallmedizinerin gearbeitet. Demnach dürfte sie ein Gespür dafür haben, wie es im Krankenhaus wirklich zugeht.

Wie „Deadline“ berichtet, soll Clack ihren Entwurf zur Serie „Triage“ an den Sender Fox verkauft haben. Ein Pilot soll nun in die Produktion gehen.

 

„Grey’s Anatomy“-Ableger „Triage“: Handlung

Das Wort „Triage“ dürfte Medizinern kein Fremdwort sein, denn er beschreibt ein Verfahren zur Priorisierung medizinischer Hilfeleistung je nach Schwere der Verletzen. Wie „Grey’s Anatomy“ aus dem Krankenhausalltag, konzentriert sich dabei jedoch auf drei verschiedene Phasen im Leber einer Gruppe von Ärzten.

Selbstverständlich wird es auch um „Triage“ um das Privatleben der Mediziner gehen. Dass die neue Show „Grey’s Anatomy“ in Sachen Drama das Wasser reichen kann, ist allerdings nur schwer vorstellbar.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt