Serien

"Traumschiff" | Sascha Hehn: Endgülige Abrechnung mit der Serie

Zwischen 1981 und 2019 war Sascha Hehn immer wieder als Chefsteward und Kapitän Victor in „Das Traumschiff“ zu sehen. Nun rechnet er mit der Serie ab.

Kapitän Burger und Beatrice (Heide Keller) - Nach seinem Ausstieg äußert Sascha Hehn heftige Kritik an der Serie
"Traumschiff" | Sascha Hehn: Endgülige Abrechnung mit der Serie. Bild: ZDF

Es sind harte Worte, die Schauspieler Sascha Hehn nach seinem Ausstieg bei „Das Traumschiff“ über die Serie äußert. So sprach er gegenüber der Deutschen Presse-Agentur unter anderem davon, dass die beliebte ZDF-Serie lieblos produziert werde und wie in „Fließbandarbeit“ alte Plots aufwärme, statt sich neue Handlungsstränge einfallen zulassen.

Seine Erfahrungen bei „Das Traumschiff“ beschreibt er zwar als „teilweise“ schön, dennoch sieht er jede Menge Anlass zur Kritik. „Zuletzt war es so, dass einfach alte Geschichten wiederholt wurden. Nach dem Motto: Der Zuschauer merkt das ja sowieso nicht. Und die Regie war verdammt, Fließbandarbeit abzufotografieren", so der 64-Jährige gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Die Mängel bezüglich der Qualität der Show sind für Hehn jedoch keine Neuheit: „Klar, die Bücher waren früher auch nicht immer der Hit, aber es waren damals sehr gute, namhafte Schauspieler dabei, die aus ihren Rollen was gemacht haben", so Hehn. Im vergangenen Jahr hatte er gegenüber der „Bild“-Zeitung schon einmal geäußert, die Serie habe in den letzten zwei Jahren ihren Charme verloren. Nun wurde er gegenüber DPA noch deutlicher. „Zum Schluss wurden auch die dramaturgischen Fehler unerträglich“, so sein ernüchterndes Fazit. Da das ZDF nicht bereit gewesen sei, seine Anregungen und Änderungsvorschläge umzusetzen, habe er sich letztlich zum Ausstieg entschieden.

In seine Fußstapfen tritt kein geringerer als Schlagersänger Florian Silbereisen. Die Dreharbeiten mit ihm als Kapitän Max Parger sind bereits in vollem Gange.

Ob der Kommandowechsel vor der Kamera auch Einfluss auf die Abläufe hinter die Kamera nehmen wird, muss sich erst noch zeigen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt