Kino

"Transformers"-Filme in Zukunft ohne Michael Bay

Michael Bay, Regisseur der erfolgreichen "Transformers"-Filmreihe, gibt in einem Interview gegenüber dem Branchenmagazin Hero Complex der Los Angeles

"Transformers"-Filme in Zukunft ohne Michael Bay
"Transformers"-Filme in Zukunft ohne Michael Bay

Michael Bay, Regisseur der erfolgreichen "Transformers"-Filmreihe, gibt in einem Interview gegenüber dem Branchenmagazin Hero Complex der Los Angeles Times bekannt, dass es ein Redesign der Roboter geben wird. Darüber hinaus plant das Studio mit einer komplett neuen Besetzung, so das es kein Wiedersehen mit Shia LaBeouf in der Hauptrolle geben wird. Nähere Angaben dazu, auch über die Handlung, werden aber noch nicht verraten. Zusätzlich verrät Michael Bay, dass es sein letzter "Transformers"-Kinofilm wird, denn der Regisseur möchte nach dem vierten Teil aus der Filmreihe aussteigen und in Zukunft die Regie der Actionfilmreihe abgeben. Paramount Pictures entwickelt derzeit "Transformers 4" für einen angekündigten US-Kinostart am 29. Juni 2014. Zeitgleich arbeitet der vielbeschäftigte Filmemacher an dem Thriller "Pain and Gain" mit Mark Wahlberg und Dwayne "The Rock" Johnson in den Hauptrollen. Darüber hinaus produziert er aktuell eine Neuauflage der "Ninja Turtles" unter der Regie von Jonathan Liebesman ("Zorn der Titanen"), der am 25. Dezember 2013 auch in den deutschen Kinos erwartet wird.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!