Kino

„Transformers 5: The Last Knight“: Dreh in Hogwarts!

Transformers 5 Hogwarts
Eine unerwartete Kombination: "Harry Potter" und die "Transformers".

Das englische Alnwick Castle, das viele als Hogwarts-Kulisse aus „Harry Potter“ kennen sollten, wird nun für den Dreh von „Transformers: The Last Knight“ genutzt.

 

Exklusive Drehorte

Für den fünften Teil der „Transformers“-Reihe hat das Team um Regisseur Michael Bay bereits einige exklusive Drehorte auf der ganzen Welt besucht, unter anderem in Norwegen, Island, den USA und der Mongolei. 

Jetzt kommt eine weitere Filmkulisse dazu, die einigen von euch bekannt vorkommen sollte: Alnwick Castle, das in der „Harry Potter“-Filmreihe als Zaubererschule Hogwarts diente. Doch auch in einigen Folgen der Serie „Downton Abbey“ war das Schloss zu sehen. 

 

Hogwarts in the sun #hogwarts #alnwickcastle #harrypotter

Ein von Nikki (@nikniknikki17) gepostetes Foto am

 

Die Artus-Sage wird aufgegriffen

Das Schloss als Drehort zu nutzen ergibt Sinn, denn die Handlung des fünften „Transformers“-Teils wird Teile der Artus-Sage rund um Zauberer Merlin und das mystische Schwert Excalibur aufgreifen. Außerdem ist mit Sir Anthony Hopkins ein echter zum Ritter geschlagener Schauspieler dabei.

 

Explosionen auf dem Schlossgelände

Wie die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtete, waren sogar zwei Explosionen auf dem Gelände von Alnwick Castle zu sehen.  Bei einem „Transformers“-Film hätten wir auch nichts anderes erwartet!

Wie das mittelalterliche Schloss und die außerirdischen Maschinenwesen zusammenpassen, können wir voraussichtlich ab dem 22. Juni 2017 im Kino sehen.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt