Kino

In "Transformers 4" sind die Dinobots los

Stolz postet Michael Bay das erste "Transformers 4"-Foto - doch die eigentliche Sensation verrät ein Geheimpapier vom Chicago-Dreh.

Vor einigen Tagen kursierte die Meldung durchs Netz, "Transformers"-Dompteur Michael Bay würde Dinobots durch "Transformers 4" trampeln lassen. Nur ein Gerücht? Nein, es ist tatsächlich wahr. Ein Setmitarbeiter veröffentlichte ein "Call-Sheet" vom Dreh in Chicago. Es verrät, dass die Blech-Saurier Teil des Filmes sein werden. Diese Dokumente listen auf, welche Schauspieler, Statisten und Requisiten für bestimmte Szenen benötigt werden. Eine der im Call-Sheet genannten Szenen trägt den Titel "Erste Dinobot Attacke". Welche Dinobots gemeint sind, geht daraus zwar nicht hervor, aber meist besteht die Gruppe aus Grimlock (T-Rex), Slag (Triceratops), Sludge (Apatosaurus), Snarl (Stegosaurus) und Swoop (Pteranodon).

 

"Transformers" ohne Hirn, aber mit Herz

In den 80er Jahren, als die "Transformers"-Trickfilme populär waren, konstruierte Wheeljack die Dinobots als Verstärkung für die Autobots. Allerdings waren die Burschen dermaßen dumm, dass Optimus Prime ihre Verschrottung anordnete. Erst als sie sich während eines Decepticons-Angriffs als brauchbare Kämpfer erwiesen, änderte der Chef seine Meinung. Jetzt feiern die Dinobots ein krachendes Comeback. Da gerät es für die Fans fast zur Nebensache, dass Michael Bay zeitgleich das erste offizielle Foto vom "Transformers 4"-Set veröffentlichte. Es zeigt die Stars Mark Wahlberg und Jack Reynor zusammen mit Crew-Mitarbeitern und mittendrin in stolzer Chef-Pose natürlich Michael Bay. "Transformers 4" startet am 17. Juli 2014 in unseren Kinos.



Tags:
TV Movie empfiehlt