Kino

Trailer zu "Vaterfreuden" von und mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer und Karsten in "Vaterfreuden"
Matthias Schweighöfer und Karsten in "Vaterfreuden"

Ein überaus schmerzhaftes Aufeinandertreffen mit einem Frettchen wirft Matthias Schweighöfer komplett aus der Bahn. Was das Tier ihm antut, seht ihr im Trailer zu seiner neuen Komödie "Vaterfreuden".

Felix (Matthias Schweighöfer) genießt sein Single-Dasein in vollen Zügen. Als eines Tages allerdings sein nerviger Bruder Henne (Friedrich Mücke) mit seinem wilden Frettchen Karsten bei ihm einzieht, ist es mit der Ruhe vorbei. Aber wenigstens gibt ihm Henne einen wichtigen Ratschlag, wie Felix sein teures Luxusleben weiterhin finanzieren kann: Mit Samenspenden lässt sich nämich ein gutes Sümmchen verdienen. Gesagt, getan. Die Geldsorgen ist Felix erstmal los, doch blöderweise beißt ihm das Frettchen in sein bestes Stück - die Diagnose: Unfruchtbarkeit! Nie Vater sein - nie Kinder? Jetzt macht sich Felix doch langsam Gedanken über seine Zukunft. Ausgerechnet die berühmte TV-Moderatorin Maren (Isabell Polak) bekam seine Samenspende und wird die Mutter seines einzigen Kindes sein. Felix setzt alles daran, Maren kennenzulernen. Blöd nur, dass sie demnächst Ralph (Tom Beck) heriraten wird...

Nach "What a Man" und "Schlussmacher" übernahm Multi-Talent Matthias Schweighöfer für seine neue romantische Komödie erneut Hauptrolle und Regie. An seiner Seite als Bruder Henne ist ein alter Bekannter: Friedrich Mücke, der mit Schweighöfer schon "Friendship!", "Russendisko" und "What a Man" drehte. Isabell Polak hatte einen Auftritt in "Rubbeldiekatz", dazu kommt noch Tom Beck, der sich gerade von seiner Kultrolle aus "Alarm für Cobra 11" verabschiedet hat.

Hier könnt ihr den Haupttrailer zu "Vaterfreuden" sehen - am 6. Februar 2014 startet die turbulente Komödie dann in den Kinos:

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt