Kino

Trailer - Kevin Costner in "Three Days to Kill"

Knackig und mit schwarzem Humor startet Kevin Costner als sterbender Attentäter seine letzte Mission. Der Trailer ist vielversprechend.

Trailer - Kevin Costner in "Three Days to Kill"
Trailer - Kevin Costner in "Three Days to Kill" (Universum) Universum

Es sieht wirklich vielversprechend aus, was Kevin Costner da in "Three Days to Kill" veranstaltet: Beinharte Action und rabenschwarzer, staubtrockener Humor, dazu ein beeindruckendes Damentrio: Amber Heard, Hailee Steinfeld und Connie Nielsen. Der gelungene Trailer macht Appetit auf den Thriller. Die Story zeigt Costner als müden Auftragsmörder Ethan Runner, den seine Führungsoffizierin (Heard) nur noch mit Mühe dazu bewegen kann, Leute um die Ecke zu bringen. Der Mann steckt voll im Familienstress. Die Gattin (Nielsen) kann seinen Job nicht ausstehen und die pubertäre Tochter (Steinfeld) zerrt an Papas Nerven. Die eigentliche Hiobsbotschaft aber ist eine heimtückische Krankheit, die ihn in drei Tagen unter die Erde bringen wird. Es sei denn, er probiert ein neues Medikament aus, welches ihm seine Chefin schmackhaft macht. Runner kriegt es, wenn er noch einen letzten Auftrag für sie erledigt.

 

Comeback des "Terminator"-Machers

Die Hetzjagd zwischen Zielpersonen und hysterischer Familie hat sich Altmeister Luc Besson ("Das fünfte Element") ausgedacht, inszeniert wurde es von McG ("Terminator - Die Erlösung"). "Three Days to Kill" startet am 13. Februar 2014 in unseren Kinos. Amber Heard ist aktuell als mörderische "Miss San Antonio" in "Machete Kills" zu bestaunen. Im Web finden Sie den Trailer zu "Three Days to Kill" unter: youtu.be/ZGo9rJEUd24



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!