Kino

Trailer für James Gandolfinis letzten Film

Eine düstere Gangster-Ballade mit Tom Hardy ist das Vermächtnis des verstorbenen "Sopranos"-Superstars.

Trailer für James Gandolfinis letzten Film
Trailer für James Gandolfinis letzten Film (Fox) Fox

Als "The Sopranos"-Superstar James Gandolfini am 19. Juni 2013 in Rom einem Herzinfarkt erlag, hatte er noch zwei Filme abgedreht: Die bittersüße Romanze "Genug Gesagt" - im Dezember gestartet - mit Julia Louis-Dreyfus und die Gangsterballade "The Drop" an der Seite von Tom Hardy. Für "The Drop" gibt es jetzt den ersten Trailer, der schon andeutet, wohin die düstere Reise geht: nach ganz unten. Das Drehbuch besorgte übrigens ein Meister seines Fachs: Dennis Lehane verfasste schon die Drehbücher zu "Mystic River", "Shutter Island" und "Gone Baby Gone". Für den Thriller schrieb er den beiden Superstars Paraderollen auf den Leib. Die Story dreht sich um den ehemaligen Kriminellen Bob Saginowski (Tom Hardy), der auf ein anständiges Leben hofft und seinen Cousin Marv (James Gandolfini), ebenfalls ein Ex-Gangster. Beide betreiben eine Bar, in der Verbrecher ihr Beutegeld deponieren - vielleicht nicht der beste Ort, um eine erfolgreiche Resozialisierung voranzutreiben.

 

Blutige Kettenreaktion unter Gangstern

Dennoch bemüht sich Bob um Normalität. Er adoptiert einen ausgesetzten Pitbull-Welpen und schmiedet mit seiner Freundin (Noomi Rapace) Familienpläne. Die Idylle fällt in sich zusammen, als Räuber die Bar heimsuchen und das gesamte schmutzige Geld erbeuten. Der Versuch der Wiederbeschaffung löst eine blutige Kettenreaktion aus ... Einen Kinostart für Deutschland hat "The Drop" noch nicht, in den USA startet der Thriller am 19. September. Im Web finden Sie den Trailer zu "The Drop" unter: youtu.be/ARQlxWQ8Dwo



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!