Kino

Tragischer Tod eines "Twilight"-Fans

Die schreckliche Nachricht verbreitete sich auf der Comic-Con wie ein Lauffeuer: Beim Überqueren der Straße wurde ein "Twilight"-Fan von einem Auto erfasst und getötet.

Heute öffnet die weltgrößte Comicmesse "Comic-Con" in San Diego ihre Pforten. Über 100.000 Menschen aus der ganzen Welt lassen sich die Gelegenheit nicht entgehen und reisen ins amerikanische Urlaubsparadies, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Auch die 53-jährige Gisella G. war schon ganz aus dem Häuschen. Seit dem 8. Juli campierte der Fan der "Twilight"-Vampirserie vor dem Comic-Con-Gelände. Am Dienstagmorgen endete der Besuch der Dame auf tragische Weise. Auf dem Weg zu einem Vortrag zu "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht 2" lief Gisella beim schnellen Überqueren der Straße vor ein Auto. Der 67-jährige Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste die "Twilight"-Anhängerin. Zeugen berichteten, dass Gisella scheinbar Panik bekam, nicht mehr rechtzeitig am Gebäudeeingang einzutreffen, wenn sie die Grünphase der Ampel abwarten würde. Deshalb hätte sie sich entschieden, einfach schnell bei Rot über die Straße zu huschen.

 

"Twilight"-Stars trauern mit den Angehörigen

Die Frau knallte dabei mit voller Wucht zuerst gegen den Subaru des Rentners, bevor sie stark aus dem Kopf blutend am Boden liegen blieb. Die schnell herbeigerufenen Rettungsleute taten ihr Bestes. Doch leider waren alle Bemühungen umsonst. Gisella verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Nachricht vom Tod des "Twilight - Biss zum Morgengrauen"-Fans erreichte auch Filmcrew und Schauspieler der Erfolgsserie. Robert Pattinson und Kristen Stewart zeigten sich genauso erschüttert wie ihre Kolleginnen Ashley Greene und Nikki Reed. "Das ist schrecklich. So traurig. Ich bin sprachlos", verkündete eine geschockte Nikki Reed. Ihre Kollegin Ashley ergänzte: "Es macht mich so traurig, dass ich diese schlimme Nachricht hören muss. Meine Gedanken und Gebete sind bei ihrer Familie und ihren Freunden." Die Trauer ist auch in den Reihen der zahlreichen "Twilight - Biss zum Morgengrauen"-Fans groß. Einige zeigen ihre Anteilnahme, indem sie für die Verstorbene spenden. In der Zwischenzeit haben die Comic-Con-Organisatoren dazu aufgerufen, keine Warteschlangen mehr zu bilden, bis die Organisatoren den Zugang unter Kontrolle haben.



Tags:
TV Movie empfiehlt