Kino

Tragikomödie "Welcome to Me": Kristen Wiig gewinnt im Lotto

Tragikomödie "Welcome to Me": Kristen Wiig gewinnt im Lotto
Tragikomödie "Welcome to Me": Kristen Wiig gewinnt im Lotto

Regisseurin Shira Piven - jüngere Schwester des Schauspielers Jeremy Piven (Serie Entourage) und Ehefrau des Filmemachers Adam

Regisseurin Shira Piven - jüngere Schwester des Schauspielers Jeremy Piven (Serie Entourage) und Ehefrau des Filmemachers Adam McKay (Stiefbrüder, Anchorman 2) - möchte nach ihrem Debütfilm "Fully Loaded" nun nächstes Jahr ihren zweiten Spielfilm Welcome to Me in die Kinos bringen. Die Tragikomödie mit Brautalarm-Star Kristen Wiig handelt von Alice, die an einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung leidet. Als sie eines Tages im Lotto gewinnt, möchte sie den gesamten Betrag in eine Talkshow über sich selbst investieren. Während sie ihren besessenen Wunsch nachgeht, berühmt zu sein, stößt ihre Entscheidung bei der Familie und Freunden auf Unverständnis. In weiteren Hauptrollen sind Wes Bentley ("Die Tribute von Panem"), Joan Cusack ("Beim Leben meiner Schwester"), James Marsden ("Robot & Frank"), Alan Tudyk ("Abraham Lincoln Vampirjäger"), Linda Cardellini ("Bulletproof Gangster"), Jennifer Jason Leigh ("Greenberg") und Tim Robbins ("Die Verurteilten") zu sehen. Die Produktion übernehmen Aaron L. Gilbert, Will Ferrell, Adam McKay sowie Kristen Wiig. Gedreht wird bereits in wenigen Wochen für einen geplanten US-Kinostart im nächsten Jahr. Wann und ob die Tragikomödie Welcome to Me auch in den deutschen Kinos zu sehen sein wird, steht noch aus.


Tags:
TV Movie empfiehlt