Serien

„Tote Mädchen lügen nicht“: So geht es in Staffel 3 auf Netflix weiter

Bryce Walker Tote Mädchen lügen nicht
„Tote Mädchen lügen nicht“: So geht es in Staffel 3 auf Netflix weiter Netflix

Die Netflix-Serie „13 Reasons Why“ wurde um eine 3. Staffel verlängert. Dieser Nebendarsteller verrät nun Details, wie es in den neuen Folgen weitergeht.

Dass sich die neue Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“ nicht mehr um Hannah Baker sondern um Tyler Down (Devin Druid) drehen wird, ist bereits bekannt.

 

"Tote Mädchen lügen nicht": Staffel 3 wird auch Monty Montgomerys Geschichte näher beleuchten

In einem Interview mit „Popsugar“ verriet Monty Montgomery-Darsteller Timothy Granaderos, der in der Serie die wohl grausamste Figur von allen verkörpert, dass sich die neue Staffel ebenfalls um dessen Schicksal drehen wird.

Auf diese Weise sollen die Zuschauer Einblicke bekommen, wie Monty zu dem Menschen werden konnte, der er in Staffel 2 von „Tote Mädchen lügen nicht“ ist.

„Ich weiß, dass er der Aggressor und ein Bully ist, aber auch Bullys brauchen Hilfe“, erklärte Granaderos.

„Sie haben psychische Probleme, nur eben eine andere Form als [beispielsweise Tyler],“ äußerte der Monty-Darsteller weiter.

Die Toiletten-Szene zwischen Monty Montgomery und Tyler Down in Staffel 2 sei für ihn zudem alles andere als einfach gewesen. “[Netflix] hat Fachkräfte engagiert und wir hatten davor 'Safety-Meetings' mit den Produzenten und [Brian] Yorkey, um genau zu besprechen was passieren würde,“ sagte er gegenüber „Popsugar“.

Auch Clay-Darsteller Dylan Minnette äußerte sich bereits zu Staffel 3. Die Beziehung zwischen seiner Serien-Figur und Tyler Down werde sich verändern, so der Schauspieler.

Gegenüber „Elle“ erklärte er: „Clay war Tyler gegenüber in Staffel 1 ziemlich gemein, genau wie Tyler zu Clay.“

Doch wie das Ende zu Staffel 2 bereits erahnen ließ, werde Clay sich nun für Tyler einsetzen und versuchen ihm zu helfen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt